Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor
BeitragVerfasst: 22.08.2022, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 1025
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Horizonzero hat geschrieben:
22.08.2022, 20:55
Oder - alternativ- habe keinen Scheiß - mußt Du auch nicht verschlüsseln
So einfach ist das dann auch wieder nicht, gerade wenn du mit Kindern zu tun hast. Mit deinen privaten Daten bist du angreifbar.
Verschlüssel besser deinen Scheiß!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.08.2022, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 12483
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Ich sagte ja kein Scheiß - also keine nakte Kinderhaut, keine verbotenen Schriften etcpp. Klar muß man sich dann auch dran halten - und wer es nicht kann sollte dann halt verschlüsseln mit dem Beigeschmack das alles vorraussichtlich weg ist. Verbietet einem ja auch keiner einen guten PC und einen Schmuddel PC zu besitzen. Da würde nur der Schmuddel PC letztlich eingehalten werden.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.08.2022, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2010, 21:57
Beiträge: 2067
AoA: Puppen
@Hori
Hab ich mich denn so missverständlich ausgedrückt? "Scheiß" im Sinne von Zeug, Dingen, Daten, Festplatten. Nicht illegalen Scheiß, sondern jeden Fliegenschiss.

Mir geht es darum:
naylee hat geschrieben:
17.08.2022, 21:04
Ich wäre auch gerne mit dabei, sehe aktuell aber keine Möglichkeit. Der letzte Treff in Aschersleben, bei dem ich nicht mal anwesend war, hat mir einige Zeit später ne HD eingebracht... von daher bin ich sehr sehr vorsichtig.
Horizonzero hat geschrieben:
18.08.2022, 13:44
Damals haben die natürlich versucht soviel Daten wie möglich ab zu schöpfen - und sind später bei einem der Leute mit Brachialgewalt eingedrungen und auf dessem entschlüsselten PC fanden sich viele Kontaktdaten. Davon haben wohl einige Besuch bekommen. Wie das weiter gegangen ist entzieht sich meiner Kenntnis, ich hatte auch fest mit Besuch gerechnet aber keinen bekommen. Auf Holz klopf ...
Die Festplatte zu verschlüsseln ist das mindeste was man machen kann. Um sich selbst und andere zu schützen.
Du kriegst deinen PC zurück, kannst ihn aber nicht mehr nutzen weil du nicht weißt ob er verwanzt ist (außer dir ist das auch egal). Lies mal über die Überwachung von Andrej Holm. Die Polizei ist Profi darin in jeder alltäglichen Handlung etwas verdächtiges zu sehen. Gerade dich werden sie als Anführer und Drahtzieher des "Kinderschänderrings" (=GLF) sehen. Sie werden alle Kontakte zurückverfolgen und auch pädowenige Leute aus deinem privaten Umfeld überwachen. Man sollte nicht unterschätzen wie inkompetent die Polizei ist und wie gerne sie von ihrer Inkompetenz Gebrauch machen.

Edit: Außerdem. Wenn die Festplatte nicht verschlüsselt ist, ist es besonders einfach mal ins Haus einzusteigen und da alle mögliche Spähsoftware darauf zu installieren.

Noch'n Edit: Und die vollständig legalen, brav angezogenen, Fotos von Mädchen die du kennst, können auch ein Problem werden. Denn offensichtlich hatte der Pädo Hori mit diesen Mädchen engen Kontakt. Also müssen die ganz unbedingt peinlich und suggestiv befragt werden.


Zuletzt geändert von Lavinia Halbritter am 22.08.2022, 22:47, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.08.2022, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 828
AoA: 5-12
Horizonzero hat geschrieben:
22.08.2022, 21:36
Ich sagte ja kein Scheiß - also keine nakte Kinderhaut, keine verbotenen Schriften etcpp. Klar muß man sich dann auch dran halten - und wer es nicht kann sollte dann halt verschlüsseln mit dem Beigeschmack das alles vorraussichtlich weg ist. Verbietet einem ja auch keiner einen guten PC und einen Schmuddel PC zu besitzen. Da würde nur der Schmuddel PC letztlich eingehalten werden.
Die erforderliche Rigorosität wäre aber, sich Videos oder Bilder von Kindern gar nicht mehr anzuschauen und Seiten wie das GLF gar nicht mehr zu besuchen. Anderenfalls kannst du dir eben nie zu 100% sicher sein, dass dein PC ein "guter" PC ist, dessen Durchsuchung keine unschönen Konsequenzen nach sich ziehen könnte.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.08.2022, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4591
AoA: 2-12
Ich sag's mal so: Jeder rationale Mensch macht alle Fenster zu und schließt seine Haustür ab, wenn er das Haus verlässt. Warum sollte man also nachlässig sein und seinen PC nicht ebenso "abschließen", und sei es nur, um neugierige Familienmitglieder davon abzuhalten, einem hinterherzuschnüffeln? Und im Falle des Falles ist es immer noch besser, wenn man einen PC nicht mehr wiederbekommt, als für irgendein Bild, was vergessen in irgendeinem Ordner auf der Festplatte oder in irgendwelchen temporären Dateien herumliebt, Probleme zu bekommen. Für GLF und Co. reicht ja irgendein alter Rechner, mit dem man im Netz surfen oder chatten kann, viel mehr muss der gar nicht können. Ich habe auch so einen "Perv-PC", und der normale Rechner, wo alles andere drauf ist, kommt mit "Pädo-Sachen" überhaupt nicht in Berührung.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.08.2022, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 7250
AoA: 6~11 flauschig sind!
Lavinia Halbritter hat geschrieben:
22.08.2022, 19:45
Hätte ich gewusst dass es sowas gibt, hätte ich keinen Witz drüber gemacht.
Alles gut. Jetzt weißt du es ja.

Arrowhead hat geschrieben:
22.08.2022, 21:31
Du legst dein Schicksal in fremde Hände, wenn du nicht verschlüsselst.

Warum wird eigentlich immer der ganze PC einbehalten und nicht nur der verschlüsselte Datenträger?

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.08.2022, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4591
AoA: 2-12
Vermutlich, weil der PC als "Tatwerkzeug" benutzt wurde. Rein rechtlich dürften sie wohl nur die Datenträger einbehalten, genauer kann das wohl nur ein Anwalt beurteilen.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.08.2022, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 12483
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Das GLF ist doch eine legale Plattform- illegale Dinge werden zeitnah gelöscht, Nutzer die das posten abgestraft. wegen der Nutzung des GLF verschlüssel ich den Rechner nicht, und wie gesagt - solange nur legale Dinge im Verlauf stehen dürfen sich die Ermittler gern die Stirn runzeln, aber illegales Verhalten werden die auf meinem Rechner nicht finden. Zumal ich mir nichts von den Inhalten hier runterlade, reicht doch völlig was hier an Bildern und Links zu sehen ist. Ich habe ein Systempasswort, so das sowieso nicht jeder in meinen Rechner kommt und einen Passwortsafe in dem ich alle Passwörter verwalte.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB