Interessantes aus Presse, Rundfunk, Internet.
Antworten
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 230
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Karamello »

Nun, da eifrig über die Chatkontrolle gesprochen wird, um den bösen Kinderschändern den Garaus zu machen, wird die Hysterie vor den "bösen Pädos" nochmals neu angefacht.

Ich vermute, dass in Zukunft noch mehr Artikel in dieser Art erscheinen werden:

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/berlin-fremde-maenner-belaestigen-kinder-nahe-der-schule-li.2226890

Dass es denen nicht zu doof ist, noch immer das Klischee mit den Gummibärchen und ins Auto locken bedienen.
Und es wird ernsthaft diskutiert, ob es denn eine Straftat sei Kinder zu beobachten. Ein Mann habe zwölfjährige Mädchen "intensiv angestarrt". Mann Mann Mann, zum Glück haben wir in Deutschland keinen größeren Sorgen. Auch habe dieser die Mädchen gefilmt, was zum erstaunen des Lesers ebenfalls keine "Straftat" sei. Glückliches Deutschland, dass das unsere größten Sorgen sind.

Ich kann mich über dieses Land nur noch wundern. :roll: :!:
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Benutzeravatar
Mitleser
Beiträge: 4948
Registriert: 28.01.2011, 17:45
AoA: 2-12

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Mitleser »

Das ganze Erlebnis sei klischeehaft – wie aus einem schlechten Buch.
Ja, der Artikel trieft nur so vor Klischees, und offenbar gibt es immer noch genügend dämliche Leute, die sich so an Kinder heranmachen. Wirkliche Pädos sind das wohl eher nicht, sondern vermutlich mal wieder die üblichen Ersatzobjekttäter. Und wer so dämlich ist und Kinder anstarrt oder auffällig filmt, verdient auch kein Mitleid. Trotzdem ist sowas natürlich nicht verboten, und alle drehen am Rad und fordern mal wieder strengere Gesetze. Hoffentlich konnte der Passant, der dem begrabschten Mädchen geholfen hat, genügend Angaben zum Täter liefern, um diesen dingfest zu machen.
Verehrer
Beiträge: 574
Registriert: 22.09.2023, 18:42
AoA: 4-9
Wohnort: Wonderland of Alice

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Verehrer »

Das schreit doch gerade nach einer Bürgerwehr. Das Tragen von Scheuklappen für Männer, sollte zügig umgesetzt werden, um Schlimmeres zu verhindern.
9424APZFS
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 230
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Karamello »

Verehrer hat geschrieben: 20.06.2024, 20:47 Das schreit doch gerade nach einer Bürgerwehr. Das Tragen von Scheuklappen für Männer, sollte zügig umgesetzt werden, um Schlimmeres zu verhindern.
Die AfD will ja zentrale Melderegister für Pädos so wie den USA. Elektronische Fußfessel und Zwangskastration lassen grüßen :?
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Verehrer
Beiträge: 574
Registriert: 22.09.2023, 18:42
AoA: 4-9
Wohnort: Wonderland of Alice

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Verehrer »

Ich spende meine Hoden der Tafel.
9424APZFS
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2232
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von naylee »

Karamello hat geschrieben: 21.06.2024, 17:37

Die AfD will ja zentrale Melderegister für Pädos so wie den USA. Elektronische Fußfessel und Zwangskastration lassen grüßen :?

https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/afd-will-taeter-details-auf-polizeiwebsites
Pädophile würden sich tagtäglich Zugang zu Kindern verschaffen, meist mit der Masche als „netter Onkel von nebenan“, erklärte Matthias Büttner (AfD, Staßfurt). In seiner Heimatstadt hätte er leider selbst als Junge Bekanntschaft mit einem Pädophilen machen müssen, den er kürzlich als Erwachsenen an einem See im Kinderbereich wiedergesehen habe.
Aha. Hat ihn also an einem See wieder gesehen. Wer es glaubt, ist selber Schuld.Naja, solange die Tränendrüsen-Masche funktioniert...


Es ist erschreckend, mit welchen Mitteln die AfD versucht, unsere Grundwerte zu untergraben. Heute Pädos, morgen Mörder, später dann Betrüger und irgendwann einfach nur Unbequeme.
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 230
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Karamello »

naylee hat geschrieben: 21.06.2024, 19:45 Es ist erschreckend, mit welchen Mitteln die AfD versucht, unsere Grundwerte zu untergraben. Heute Pädos, morgen Mörder, später dann Betrüger und irgendwann einfach nur Unbequeme.
Man muss ja bloß "Pädos" gegen "Juden" ersetzen. Da hören sich die Forderungen der AfD gleich so an, als wäre man wieder in den 1930er Jahren :shock:
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Verehrer
Beiträge: 574
Registriert: 22.09.2023, 18:42
AoA: 4-9
Wohnort: Wonderland of Alice

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Verehrer »

wirklich Sorgen muß man sich machen, weil die AfD offensichtlich für viele Neuwähler attraktiv zu sein scheint.
9424APZFS
Benutzeravatar
Horizonzero
Beiträge: 13458
Registriert: 29.01.2009, 18:08
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: [email protected]

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Horizonzero »

Verehrer zustimm - davon ab muß die AFD eine Menge Gesetze ändern um sowas um zu setzen, ich hoffe das sie selbst mit ihrer neuen Wählerschaft die dazu erforderlichen Mehrheiten nicht erreichen wird.
TPPCH2LMQ (Teleguard)
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1816
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Leni »

Deutschland hat gegen eine Chatkontrolle gestimmt!

Oder hab ich was falsch verstanden?
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2232
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von naylee »

Das hoffe ich doch!

Als die Nationalsozialisten die Macht ergriffen haben, hat es nur wenige Jahre gedauert bis zur Diktatur. Russland war Ende der 90er Jahre auf einem demokratischen Weg. 20 Jahre später ist es in einer Diktatur angekommen.

Da Macht vor allem für Machtmenschen interessant ist, mache ich mir keine großen Illusionen. Irgendwann werden auch wir alle wieder unsere Freiheit einbüßen.
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
Luna
Beiträge: 8435
Registriert: 04.12.2010, 00:23
AoA: 6~11 flauschig sind!

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Luna »

naylee hat geschrieben: 22.06.2024, 07:52 Als die Nationalsozialisten die Macht ergriffen haben, hat es nur wenige Jahre gedauert bis zur Diktatur.
Wenige Jahre danach gabs die Charta der Menschenrechte und das Grundgesetz. Damit genau so etwas nie wieder passiert. Aber so wie Hori schrieb, die AfD müsste sehr viele Gesetze ändern und die wichtigsten Gesetze kann niemand verändern. Wegen der Ewigkeitsklausel. Ich mache mir eher Sorgen das dass Strafrecht willkürlich mit der AfD erweitert und verschärft wird. Vanessa Behrendt von der AfD hat ja kürzlich im niedersächsischen Landtag versprochen das Pädophile die Gesetze einer AfD-Regierung noch fürchten werden.
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!

Meine TeleGuard-ID: YHB6PWGT9
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2232
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von naylee »

Das lustige daran: Leute, die die AfD wählen, sind häufig auch gegen Schwule und diesen LGTB-Quatsch. Nur wird nix gravierendes passieren, da es einen gesellschaftlichen Aufschrei geben würde. Selbst bei den kleinsten Dingen: w/m/d. Angenommen, das d wird wieder gestrichen werden. Wochenlange Proteste würden unser Land überfluten.

Ich kann mir auch vorstellen, dass ein deutschlandweites Pädo-Register eingeführt werden wird, aus Gründen des Kinderschutzes natürlich. Dort werden alle Daten von Verdachtsfällen eingetragen. Und wenn dein Nachbar denkt, du seist ein Perv, dann kann er dich auch melden.

Im September sind Landtagswahlen. Mir schwant übles und ich kann nur hoffen, dass es nicht so kommt. Mit billigen Phrasen ist der Pöbel noch immer gut zu mobilisieren. Äcker statt Solarflächen. Lustig. Dass Äcker alle paar Jahre aber zwei Jahre Ruhepause benötigen, dass wissen die Damen und Herren von der AfD natürlich nicht. Hauptsache einen markigen Spruch in die Welt gesetzt. Energieversorgung sichern. Genau.
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Verehrer
Beiträge: 574
Registriert: 22.09.2023, 18:42
AoA: 4-9
Wohnort: Wonderland of Alice

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Verehrer »

Wer Bedarf an Popolismus pur hat, sollte Wahlplakate lesen. Wohlfühlerlebnis garantiert, solange man nicht nachdenkt.
9424APZFS
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 230
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Pädohysterie anno 2024

Beitrag von Karamello »

naylee hat geschrieben: 23.06.2024, 07:44 Ich kann mir auch vorstellen, dass ein deutschlandweites Pädo-Register eingeführt werden wird, aus Gründen des Kinderschutzes natürlich. Dort werden alle Daten von Verdachtsfällen eingetragen. Und wenn dein Nachbar denkt, du seist ein Perv, dann kann er dich auch melden.
Das ist leider gar nicht so unrealistisch. In den USA ist es bereits so, dass jeder die Pflicht hat Pädos zu melden. Das bedeutet, auch Ärzte und Therapeuten sind von dieser Meldepflicht (oder besser: Denunzierungspflicht) betroffen.
Man braucht dann nur den Namen des "Schuldigen" eintippen, dann erscheint seine genaue Wohnadresse sowie dessen Nähe zu Spielplätzen und Schulen. Eine Albtraumwell orwellscher Art.
Wenn die AfD so laut gegen die bösen Pädos poltert, gibt es immer schön viel Zuspruch. Aber was Richtiges für Kinder tun: Kitas bauen, Pädagogen besser bezahlen, Kinderarmut bekämpfen, Konzepte gegen Mobbing entwickeln, etc. - Fehlanzeige :roll:
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Antworten