Interessantes aus Presse, Rundfunk, Internet.
Antworten
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

Der selbsternannte "Kinderschützer" Carsten Stahl will nun die Strafmündigkeit für Jugendliche und Kinder abschaffen. Soll heißen, im Endeffekt kommen dann schon die Kleinen in den Knast. Stahl wird als "Experte" vorgestellt und nennt sogar schon acht- und neunjährige Kinder "Täter", gegen die vorgegangen werden müsse. So viel zum Thema Kinderschutz. Im Übrigen rüttelt es am Konzept einer nicht vorhandenen Einvernehmlichkeit, wenn man von Kindern ausgeht, sie wären sich ihrer Verbrechen voll bewusst - impliziert das dann nicht auch, dass Kinder zu sexuellen Handlungen einwilligen könnten? Man sieht schon, wie hoch das Potential ist, dass denen solche Ideen um die Ohren fliegen. Kinder können nicht überblicken, was sie tun. Das gilt für Sex genau so wie für das Begehen einer Straftat. Zu fordern, dass Kinder in den Knast kommen dürfen ist so wie zu fordern, dass sie in sexuelle Handlungen involviert werden.
Ich halte Stahls Vorschlag nicht nur für dumm und dreist, ich halte ihn für brandgefährlich für den Kinderschutz.
https://www.focus.de/panorama/welt/anti-gewalttrainer-ueber-aggro-kids-diese-kinder-denken-ihr-koennt-mir-nichts-ich-kann-unter-14-sogar-jemanden-umbringen_id_260106033.html

Das Problem: statt die Ursachen bekämpfen, werden hier wieder die Symptome bekämpft. Das ist viel billiger als sich mit denen Problem wirklich zu befassen. Aber bei einem Brüllaffen wie Stahl hätte es mich schon sehr gewundert, wenn etwas Vernünftiges bei rausgekommen werde.

Liebe Grüße

Karamello
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Benutzeravatar
Mitleser
Beiträge: 4943
Registriert: 28.01.2011, 17:45
AoA: 2-12

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Mitleser »

Carsten Stahl, der "Gewaltexperte", ich kann nicht mehr... :rotfl: Naja, einer, der immer erst draufhaut, bevor er fragt, ist sicher ein Experte für Gewalt, weil er halt nichts anderes kennt. Und klar, natüüüüürlich hilft es, das Strafmündigkeitsalter zu senken und Kinder und Jugendliche in den Knast zu werfen. Am besten alle Täter in den Knast werfen, unabhängig davon, was sie getan haben. Und die CDU ist natürlich auch Feuer und Flamme für diese Idee. :roll:

Dabei sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass nicht die Strafmündigkeit das Problem ist, sondern die fehlende Erziehung dieser Kinder und Jugendlichen. Völlig überforderte Eltern, die wahrscheinlich schon in ihrer eigenen Kindheit ebenso völlig überforderte Eltern hatten, eklatante Defizite in KiTas und Schulen, überlastete Jugendämter, viel zu wenig sinnvolle Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche aus solchen Familien, da sind so viele Punkte, an denen man ansetzen müsste. Aber für sowas ist ja nie Geld da...
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

Mitleser hat geschrieben: 04.07.2024, 20:01 Carsten Stahl, der "Gewaltexperte", ich kann nicht mehr... :rotfl: Naja, einer, der immer erst draufhaut, bevor er fragt, ist sicher ein Experte für Gewalt, weil er halt nichts anderes kennt.
Ja, gell :mrgreen: Es ist jedes Mal ein Amusement der Extraklasse, wenn Stahl als "Experte" für irgendwas genannt wird. Aber eines muss man Stahl lassen, offenbar ist er ein recht erfolgreicher Demagoge, sonst würde er es ja nicht schaffen, seinen Hirnkäse unter das Volk zu bekommen.
Mitleser hat geschrieben: 04.07.2024, 20:01 Dabei sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass nicht die Strafmündigkeit das Problem ist, sondern die fehlende Erziehung dieser Kinder und Jugendlichen. Völlig überforderte Eltern, die wahrscheinlich schon in ihrer eigenen Kindheit ebenso völlig überforderte Eltern hatten, eklatante Defizite in KiTas und Schulen, überlastete Jugendämter, viel zu wenig sinnvolle Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche aus solchen Familien, da sind so viele Punkte, an denen man ansetzen müsste. Aber für sowas ist ja nie Geld da...
Ja eben. Da bräuchte man ja Geld. Und Ressourcen. Und Personal. Und Investitionen. Und gute Ideen. Und und und.
Da ist es natürlich billiger, man brüllt ein bisschen herum und stellt aberwitzige Forderungen. Da befindet sich Stahl derzeit in bester Gesellschaft, was die aktuelle Politik in unserem Lande anbelangt.
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
lolitalover
Beiträge: 628
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von lolitalover »

Karamello hat geschrieben: 04.07.2024, 18:31 Zu fordern, dass Kinder in den Knast kommen dürfen ist so wie zu fordern, dass sie in sexuelle Handlungen involviert werden.
Da kann ich dir nur beipflichten.
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Luna
Beiträge: 8432
Registriert: 04.12.2010, 00:23
AoA: 6~11 flauschig sind!

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Luna »

Der Brüllaffe will doch nur im Gespräch bleiben, weil der nächste Kinderschutzschwurbler schon am Start ist. Wenn Stahl nicht mehr in den Schlagzeilen landet, wird Drogen-Ali demnächst als Experte in den ganzen Sendungen eingeladen. :mrgreen:
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!

Meine TeleGuard-ID: YHB6PWGT9
lolitalover
Beiträge: 628
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von lolitalover »

Der Brüllaffe Carsten Stahl verkehrt im berliner Milieu der arabischen Familienclans. Diese verdienen ihr Geld unter anderem mit Zwangsprostituion. Zwangsprostitution ist nichts anderes als organisierte Serien-Vergewaltiung. Das scheint Carsten wohl nicht zu stören. Obwohl Carstens schwangere Ex-Lebensfegährtin wegen einer Vergewaltigung das Kind verlor....
Ich glaube, wenn es legal wäre, MAPs zu töten, Carsten wäre an vordester Front dabei.
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

Luna hat geschrieben: 05.07.2024, 09:59 Der Brüllaffe will doch nur im Gespräch bleiben, weil der nächste Kinderschutzschwurbler schon am Start ist. Wenn Stahl nicht mehr in den Schlagzeilen landet, wird Drogen-Ali demnächst als Experte in den ganzen Sendungen eingeladen. :mrgreen:
Ja, auf der freien Wildbahn der "Kinderschüzter", Steorid-Köpfe und Medien-Machos ist es nicht ganz leicht, sich zu behaupten. Da muss man als Alphatier schon ganz schön herumpoltern, damit einem der Drogen-Ali nicht den Platz wegschnappt. Da kann einem der Carsten ja schon fast leid tun :mrgreen:
lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 10:28 Ich glaube, wenn es legal wäre, MAPs zu töten, Carsten wäre an vordester Front dabei.
Na klar. Nicht umsonst wird ja immer wieder die Todesstrafe gefordert, natürlich "nur" für Mörder und "Kinderschänder" :shock:
Würde Stahl zu einer anderen Zeit leben... er hätte des Führers Gunst schon längst auf seiner Seite :kopfsch:
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
lolitalover
Beiträge: 628
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von lolitalover »

Karamello hat geschrieben: 05.07.2024, 15:27
Luna hat geschrieben: 05.07.2024, 09:59
lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 10:28 Ich glaube, wenn es legal wäre, MAPs zu töten, Carsten wäre an vordester Front dabei.
Na klar. Nicht umsonst wird ja immer wieder die Todesstrafe gefordert, natürlich "nur" für Mörder und "Kinderschänder" :shock:
Würde Stahl zu einer anderen Zeit leben... er hätte des Führers Gunst schon längst auf seiner Seite :kopfsch:
Leider verlangen die meisten Leute nicht mal für Mörder die Todesstrafe, sondern nur für Kinderschänder und Vergewaltiger. Andere Kriminelle, die auch grosses Leid verursachen, sollten nicht mit dem Tod bestraft werden. z.B. Raser, die Kinder zu tode überfahren. Oder Personen, die Einbrüche oder einen Raub begehen, was auch zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung führen kann. Stell dir vor, du schläfst und plötzlich wirst du mitten in der Nacht von einem Einbrecher überrascht. Auch Drogendealer, denen es scheiss-egal ist, wenn Süchtige sich ins Elend stürzen oder im schlimmsten Falle an einer Überdosis sterben. Oder Zuhälter, die ihre Prostiuierten in den Suizid treiben. Ganz zu schweigen von Aufträgskillern, die für ihre Greueltaten immer einen moralischen Rechtfertigungsgrund haben. Alles nicht so schlimm, in den Augen der meisten Menschen.
Aber sobald sich einer an getragener Mädchenunterwäsche aufgeilt, ohne dabei ein Handson-Delikt begangen zu haben, sofort auf den elektrischen Stuhl.
Ich fange an, unsere Gesellschaft zu hassen.
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 18:08 Leider verlangen die meisten Leute nicht mal für Mörder die Todesstrafe, sondern nur für Kinderschänder und Vergewaltiger. Andere Kriminelle, die auch grosses Leid verursachen, sollten nicht mit dem Tod bestraft werden. z.B. Raser, die Kinder zu tode überfahren. Oder Personen, die Einbrüche oder einen Raub begehen, was auch zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung führen kann. [...]
Wahrscheinlich werden Raser sogar noch von manchen als "cool" empfunden. Oder auch Leute, die Banken und Tankstellen ausrauben. Aber bei Pädos - da ist jeder schon wegen seiner Sexualpräferenz Schwerstverbrecher. Kinder kommen durch so viele Faktoren zu schaden, die überhaupt nichts mit Pädophilie zu tun haben. Interessiert das jemanden? Weitere Probleme sind auch Kinderarmut, Mobbing, Verwahrlosung, Bildungsbenachteilung, etc pp. Aber nein, man will sich nicht um die wahren Probleme kümmern. Das würde ja Aufwand bedeuten. Nein, man kanalisiert seinen Hass lieber auf die ach so bösen Pädos. So wie ein Brüllaffe Stahl das macht. Denn so etwas ist billig und einfach. Nur leider nützt das niemandem was. Im Gegenteil. Warum wachen die Leute nicht endlich auf?

lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 18:08 Aber sobald sich einer an getragener Mädchenunterwäsche aufgeilt, ohne dabei ein Handson-Delikt begangen zu haben, sofort auf den elektrischen Stuhl.
Ich fange an, unsere Gesellschaft zu hassen.
Das kann ich total nachvollziehen. Übrigens wurde ich mal von einer Unterwäschenbörse geworfen, weil ich eine Annonce für Kinderunterwäsche schaltete. Da hatte ich aber vergleichsweise noch Glück, so manch ein anderer bekam dafür eine Gefährderansprache. Verrückte Welt, wirklich. Sobald es um das Thema Pädophilie geht, scheint bei manchen Menschen das Hirn abzuschalten.
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2213
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von naylee »

Eine Gefährderansprache? Aber nicht offiziell von den Bullen, sondern nur durch die Moderation auf der Tauschbörse... oder?

Sollte man da nicht auf jeder X-beliebigen Pornoseite eine Gefährderansprache einblenden, sobald nach Begriffen wie "Teen Hard Bondage Pain Rape" gesucht wird?
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
lolitalover
Beiträge: 628
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von lolitalover »

naylee hat geschrieben: 05.07.2024, 20:41 Sollte man da nicht auf jeder X-beliebigen Pornoseite eine Gefährderansprache einblenden, sobald nach Begriffen wie "Teen Hard Bondage Pain Rape" gesucht wird?
Bei den grossen Pornoseiten wie YouPorn oder PornHub kriegst du eine Warnmeldung wenn du zum Beispiel nach Jailbait oder Preteen suchst.. Jailbait wäre eigentlich was, weil ich eine hebephile Nebenströmung habe. Aber Pornoschauen gehört für mich eh der Vergangenheit an. Ich kann sowas nicht mehr mit meinem Glauben vereinbaren.
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

naylee hat geschrieben: 05.07.2024, 20:41 Eine Gefährderansprache? Aber nicht offiziell von den Bullen, sondern nur durch die Moderation auf der Tauschbörse... oder?
Nein, die besagte Person wurde tatsächlich von der Polizei vorgeladen. Armes Deutschland. :shock:
naylee hat geschrieben: 05.07.2024, 20:41 Sollte man da nicht auf jeder X-beliebigen Pornoseite eine Gefährderansprache einblenden, sobald nach Begriffen wie "Teen Hard Bondage Pain Rape" gesucht wird?
"Teens" sind ja auch noch 18 bis 19jährige.... auch wenn das ein sehr kleiner Spielraum ist :mrgreen:
lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 23:24 Bei den grossen Pornoseiten wie YouPorn oder PornHub kriegst du eine Warnmeldung wenn du zum Beispiel nach Jailbait oder Preteen suchst.. Jailbait wäre eigentlich was, weil ich eine hebephile Nebenströmung habe.
"Jailbait" ist ja sowieso ein interessanter Begriff. Gleichsam makaber wie amüsant - gewissermaßen ein "Köder", der ausgelegt wurde, um die bösen Pervs in den Knast zu bekommen.

lolitalover hat geschrieben: 05.07.2024, 23:24 Aber Pornoschauen gehört für mich eh der Vergangenheit an. Ich kann sowas nicht mehr mit meinem Glauben vereinbaren.
Etwa 90% der Erwachsenenpornos kann man sowieso in die Tonne treten. Es ist immer dasselbe was dort passiert, null Einfallsreichtum und die Frauen schauen doch auch alle irgendwie immer gleich aus. Da sind auf YouTube hingegen wahre Schätze zu finden. Ein schönes Video, wo ein kleines Mädchen etwas vorturnt oder im Schwimmbecken planscht ist doch 1000mal besser.
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2213
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von naylee »

Karamello hat geschrieben: 06.07.2024, 09:01
Nein, die besagte Person wurde tatsächlich von der Polizei vorgeladen. Armes Deutschland. :shock:


Das ist wirklich übel. Das ist reinste Diskriminierung!

Ich fordere eine Gefährderansprache für alle Menschen, die sich ein Auto mit einem Verhältnis von mehr als 90 PS pro Tonne Leergewicht kaufen.

Die Liste ließe sich nach dieser Logik endlos fortsetzen.
Produkt mit brasilianischem Palmöl im Einkaufswagen? Gefährderansprache.
Auf YouTube läuft ein Gameplay eines Egoshooters? Gefährderansprache.
Ich laufe mit einem Fernglas durchs Dorf? Gefährderansprache.
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
Karamello
Beiträge: 226
Registriert: 30.10.2023, 07:48
AoA: 3-13

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von Karamello »

naylee hat geschrieben: 06.07.2024, 09:59 Die Liste ließe sich nach dieser Logik endlos fortsetzen.
Produkt mit brasilianischem Palmöl im Einkaufswagen? Gefährderansprache.
Auf YouTube läuft ein Gameplay eines Egoshooters? Gefährderansprache.
Ich laufe mit einem Fernglas durchs Dorf? Gefährderansprache.
Wenn man sich überlegt, was für eine unglaubliche Sauerei Palmöl ist. Und ja, auch Kinder leiden darunter, aber darüber spricht man nicht. Und für Egoshooter bitte auch Gefährderansprache, immerhin werden in den USA ja immer wieder Grundschulkinder von Amokläufern niedergemetzelt.
Aber anscheinend ist das nicht so wichtig. Denn das Staatsdrama Nummer eins sind diese schlimmen Perverslinge, die an Kinderunterwäsche schnüffeln wollen :shock:
männlich / 24 / exklusiv pädophil / Kleine Mädchen :herz:
https://gegen-das-puppenverbot.de/ #würdevoll Sexualität (er)leben
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2213
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: Brüllaffe Stahl will Kinder in den Knast sperren

Beitrag von naylee »

Karamello hat geschrieben: 06.07.2024, 09:01 Ein schönes Video, wo ein kleines Mädchen etwas vorturnt oder im Schwimmbecken planscht ist doch 1000mal besser.
A pro pos planschen...

https://www.girlloverforum.net/forum/viewtopic.php?p=407156&hilit=stepsister+let+take+bath#p407156
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Antworten