Sachbücher zu unserem Thema.
Benutzeravatar
Namielle
Beiträge: 999
Registriert: 29.09.2020, 17:54
AoA: 3-12
Wohnort: Mädchenparadies

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Namielle »

Leni hat geschrieben: 15.11.2022, 15:58 http://czyborra.com/pedofiles/sexuologen/lautmann.pdf
Diese Webseite kenne ich sogar. :D

Hier gibt es u.a. auch eine Seite zu der Studie von Baurmann und vieles mehr: https://czyborra.com/pedofiles/sexuologen/baurmann.html

So fühlte sich ein Fünftel aller traumatisierten Opfer dieser Untersuchung, also unter Einschluß der Gewaltopfer, vordringlich durch das Verhalten der Eltern, der sonstigen Angehörigen, der Lehrer und der Personen aus den Institutionen der Strafverfolgung geschädigt. Demgegenüber konnte beobachtet werden, daß in einer Fallgruppe primäre Schäden nur ausnahmsweise auftraten (Exhibitionismus) und in einer weiteren (gewaltlose, einvernehmliche Sexualkontakte zwischen Kindern und Älteren) selten vorkamen.
Wenn in einer Straftatengruppe die Wahrscheinlichkeit der individuellen Schädigung des deklarierten Opfers sehr gering ist und gleichzeitig deutlich wird, daß die Existenz des Gesetzes sowohl im Strafverfolgungs- als auch im informellen Bereich sekundäre Schädigungen anzurichten vermag, dann sollte eine Art Aufrechnung der sozialen "Kosten" und "Nutzen" angestellt werden. Wenn tatsächlich ein Gesetz durch seine bloße Existenz sehr viel Schaden anrichtet und nur sehr selten schützt, dann sollten seine Vor- und Nachteile gewissenhaft und verantwortungsbewußt abgewogen werden und die notwendigen Konsequenzen gezogen werden.
Ich sollte mir das alles mal abspeichern...
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Leni »

....
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Leni »

SadClown hat geschrieben: 23.03.2023, 21:50
Schön, dass du wieder da bist!!! :herz:
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
Sakura
Beiträge: 5397
Registriert: 07.10.2008, 12:18
AoA: nicht definiert
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Sakura »

Hallo Leni,
sie hat das nicht geschrieben, habe ich gerade von ihr selbst erfahren. Es kam von ihrem alten Account, der kompromittiert ist!
Ich werde ihn nun sperren. Sie wird sich in den nächsten Wochen wieder selbst melden.

Sakura
"Destiny is always revised. Anytime, everywhere." (Siddhartha)
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Leni »

Ihr Account wurde gehackt oder sowas?

Ich hab mich nur gewundert, dass sie mal kurz ins Forum kommt und in diesem Thread als erstes etwas schreibt, anstatt erst mal "hallo" zu sagen.
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
Sakura
Beiträge: 5397
Registriert: 07.10.2008, 12:18
AoA: nicht definiert
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Sakura »

Nicht gehackt, sondern vor mehr als einem Jahr hat jemand sich als Inhaber des Accounts ausgegeben, um ein neues Passwort gebeten und auch bekommen. Der Fahler lag bei mir - ich hätte damals die Mailadressen abgleichen müssen. :oops:
"Destiny is always revised. Anytime, everywhere." (Siddhartha)
Liebesfluchten
Beiträge: 277
Registriert: 08.05.2021, 14:27
Wohnort: Österreich-Ungarn

Re: Die Lust am Kind. Portrait des Pädophilen

Beitrag von Liebesfluchten »

Welches Motiv steckt dahinter? Warum sollte sich jemand ausgerechnet für ihren Account interessieren?
"We have, according to the needs of history and our own whim, made children savages and sinners, but we have also maintained their innocence, a quality we seem to need much more than they do." (James Kincaid)
Antworten