Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2021, 14:27
Beiträge: 94
AoA: 5-14
Wie wäre es Max, und das ist ein gut gemeinter Rat, wenn du uns hier mit deinen missionarischen Moralisierungen verschonst und diese in deinem eigenen Forum, dem SuH, tätigst. Denn da gehört deine beschränkte Weltsicht hin. Hier gibt es keine Meinungszensur. Deshalb halte dich hier bitte zurück. Danke.

_________________
"Was mich betrifft, so wurde mir allmählich klar, daß ich in dieses kleine Mädchen verliebt war. Nicht nur bezaubert durch ihre Anmut, nicht einfach verführt durch ihr Geplappere, sondern hoffnungslos verliebt!" (Pascal Laine'. In: "Elena"


Zuletzt geändert von Liebesfluchten am 03.12.2021, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 989
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Max (SuH) hat geschrieben:
03.12.2021, 11:33
Namielle hat geschrieben:
01.12.2021, 21:59
… solche Pauschalisierungen … Deswegen kann man doch nicht jede pädosexuelle Beziehung mit Missbrauch gleichsetzen.
Doch, exakt das kann man. Und das muss man auch, wenn man behauptet Kinder seien einem wirklich wichtig.
Falsch. Kann man nicht.

Max (SuH) hat geschrieben:
03.12.2021, 11:33
Solche realistischen Bücher könnten dir nämlich zeigen, dass es eben kein Pauschalisieren ist, sondern von erdachten potentiellen Einzelfällen nicht schädlicher Kontakte auf die Wirklichkeit zu schließen, dass ist eine Pauschalisierung.
Hast du das Buch gelesen? Ich kann aus verschiedenen Beschreibungen entnehmen, dass es sich hier um reine Vergewaltigung handelt und keine angebliche Einvernehmlichkeit. Damit werden hier Apfel mit Birnen verglichen.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 989
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Liebesfluchten hat geschrieben:
03.12.2021, 13:37
Warum muss Max sogar im GLF seine nervigen Moralisierungen in missionarischer Art tätigen?
Warum er das muss, weiß ich nicht. Wir sind aber ein Forum mit Meinungsfreiheit und er darf dazu schreiben.
Ich kann deinen Unmut verstehen. Hier kommen Leute und genießen Freiheiten, die sie bei sich im Forum fleißig am einschränken sind.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008, 12:18
Beiträge: 4892
AoA: 4-12
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen
Liebesfluchten hat geschrieben:
03.12.2021, 13:37
Warum [...]
Weil er nicht anders kann. Er braucht seine pseudowissenschaftlichen Ideologien, um seine großen Vereinfachungen selber noch glauben zu können.
Ihm schwimmen die Felle weg. Er meinte, mit der Abkürzung zur bedingungslosen Unterwerfung unter die faschistoide Ideologie, die derzeit grassiert, die Aufmerksamkeit zu bekommen, an der es ihm so bitter gebricht, aber täuschte sich darin - die Hasser machen keinen Unterschied, so wenig wie vor 80 Jahren die Taufe jemanden retten konnte.
Statt sich als Trittbrettfahrer an selbst ernannte Experten von AfD und CDU anzubiedern, wäre es besser gewesen, klare Kante zu zeigen und diesen Ideologien keinen Fußbreit Raum mehr zu gönnen.
... Und auch das war schon wieder zu viel Aufmerksamkeit.

_________________
"Destiny is always revised. Anytime, everywhere" (Siddhartha)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 684
AoA: 5-12
Ich wäre dafür, dass sich Mano und Max in Zukunft wenigstens besser absprechen.

Der eine behauptet, ich hätte keine Ahnung, der andere bestätigt im Prinzip nur, was ich gesagt habe.
Ja, was denn nun. :|
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 215
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Hast du das Buch gelesen? Ich kann aus verschiedenen Beschreibungen entnehmen, dass es sich hier um reine Vergewaltigung handelt und keine angebliche Einvernehmlichkeit. Damit werden hier Apfel mit Birnen verglichen.
Ich habe das Buch gelesen und kann dir versichern, dass es sich bei dem im Buch geschilderten sexuellen Missbrauch nicht um eine Vergewaltigung sondern um eine sexuelle Nötigung handelt.
Zudem muss ich dir leider sagen, dass es einvernehmliche sexuelle Handlungen zwischen einem Kind und einer erwachsenen Person so gut wie nicht gibt.

_________________
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 989
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Nötigung, Vergewaltigung, hin oder her. Die Person hat das Mädchen öffentlich gegen ihren Willen zu Handlungen getrieben.Oder ist dem nicht so?

Und wer sowas mit seinem Bedürfnis nach Zweisamkeit mit einem Kind vergleicht, sollte dringend an seinem Selbstbild arbeiten.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 215
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
03.12.2021, 17:29
Nötigung, Vergewaltigung, hin oder her. Die Person hat das Mädchen öffentlich gegen ihren Willen zu Handlungen getrieben.Oder ist dem nicht so?

Und wer sowas mit seinem Bedürfnis nach Zweisamkeit mit einem Kind vergleicht, sollte dringend an seinem Selbstbild arbeiten.
Ich glaube nicht, dass es einvernehmliche sexuelle Beziehungen zwischen einem vorpupertären Kind und einer erwachsenen Person geben kann. Dies ist eine Wunschvorstellung vieler Pädophiler. Die kindliche Sexualität ist mit der Sexualität eines Erwachsenen inkompatibel. Gewiss können ein Kind und ein Erwachsener Zärzlichkeiten austauschen. Dies ist ganz normal und führt auch nicht zu einer Schädigung des Kindes. Sobald jedoch die sexuelle Komponente ins Spiel kommt, ist der Erwachsene dem Kind überlegen. Nutzt der Täter dieses Machtgefälle zur Befriedigung seiner egoistischen sexuellen Bedürfnisse aus, begeht er eine schwere Straftat, die auch hart zu sanktionieren ist.

_________________
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 881
AoA: 5-12
wieso ist der Erwachsene dem Kind beim Kuscheln noch nicht überlegen?

_________________
Ihr könnt mir gerne über den Messenger Tox schreiben: 6FF9148C336F669EB36E99CE662CA787234D631388E511B27416AFDD96A3B76066CAB4AE34EA
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4537
AoA: 2-12
Der Erwachsene ist dem Kind sogar beim Eisessen überlegen. Und bei vielen anderen Dingen auch. Beim Memory-Spielen aber eher nicht. ;)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 881
AoA: 5-12
Das mit dem Eisessen ist ein gutes Beispiel.

Immer wenn ich mit Kindern so bis zum mittleren Grundschulalter ein Eis esse denke ich mir: "Mensch, sind die mir aber unterlegen!" Das halbe Gesicht ist dann braun eingefärbt, so scheiße sind die im Essen. Bei einem Erwachsenen würde man glatt von Blackfacing sprechen. Trotzdem hatte ich immer den Eindruck, dass wir dieses Eis doch irgendwie relativ einvernehmlich gegessen hätten, dass sie trotz ihrer Unerfahrenheit und dem kindlichen Verlust von 5-10% der gekauften Eismasse immer eine Menge Spaß hatte.

Manchmal habe ich sogar Fotos von den Handlungen gemacht. Ob sie das als Jugendliche oder Erwachsene immer noch so lustig findet? Oder sollte ich die Aufnahmen besser löschen?

_________________
Ihr könnt mir gerne über den Messenger Tox schreiben: 6FF9148C336F669EB36E99CE662CA787234D631388E511B27416AFDD96A3B76066CAB4AE34EA
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2020, 17:54
Beiträge: 605
AoA: 4-12
Wohnort: Ganz in der Nähe von süßen kleinen Mädchen
Max (SuH) hat geschrieben:
03.12.2021, 11:33
Namielle hat geschrieben:
01.12.2021, 21:59
… solche Pauschalisierungen … Deswegen kann man doch nicht jede pädosexuelle Beziehung mit Missbrauch gleichsetzen.
Doch, exakt das kann man. Und das muss man auch, wenn man behauptet Kinder seien einem wirklich wichtig.
Nein, du kannst nicht von Einzelfällen darauf schließen, dass es immer so abläuft. Da es in dem Buch offensichtlich um sexuelle Nötigung geht, wüsste ich auch erst recht nicht, welchen Sinn es haben sollte, das zu lesen. So würde ich mich gegenüber einem Kind so oder so nicht verhalten. Im Übrigen gibt es hier wahrscheinlich niemanden, der abstreitet, dass es richtigen Missbrauch und Vergewaltigungen gegenüber Kindern (wie in diesem Buch wohl geschildert) gibt. Nur beweist das nun einmal nicht, dass es nicht auch ehrliche Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern mit sexueller Komponente geben kann - und die gibt es ja auch, wenn man nur mal die Augen aufmachen würde.

Dass mir kleine Mädchen wichtig sind, zeige ich in der analogen Welt und nicht dadurch, solche Bücher zu lesen und mir dann irgendeinen Schwachsinn einzureden.

Max (SuH) hat geschrieben:
03.12.2021, 11:33
Namielle hat geschrieben:
01.12.2021, 21:59
Ich lese lieber schöne Geschichten über Beziehungen zwischen einem GL und einem kleinen Mädchen. Da ist meine Gefühlswelt zuhause. :herz:
Fantasie und Gefühlswelt sind schön. Und wichtig. Doch es empfiehlt sich, neben der Pflege von Fantasie und Gefühl dennoch in der Realität wohnen zu bleiben.
Ich meinte damit beispielsweise die schönen Geschichten bzw. Nacherzählungen von @Mitleser und @LeGo. Von ausgedachten Geschichten war nicht die Rede.

_________________
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 7152
AoA: 6~11 flauschig sind!
lolitalover hat geschrieben:
02.12.2021, 18:58
Ich habe mir auch schon überlegt, mich bei KTW anzumelden,

Davon rate ich dir ab.

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB