Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 24.10.2019, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2010, 19:43
Beiträge: 8901
AoA: 4-12
Wer das Mittelalter erleben will muss nach Nürnberg kommen dort ist das Mittelalter am besten dokumentiert, man kann eine Führung in der Burg (damals die wichtigste Burg im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation) machen, man kann das Lochgefängnis also den Kerker im alten Rathaus und auch das Wohnhaus von Albrecht Dürer besichtigen.

Finde es traurig das Nürnberg so unbekannt ist in Deutschland, es war inoffizielle Hauptstadt Deutschlands, die wichtigste Handelsstadt Deutschlands, dort befindet sich das 2. größte Mulitplexkino Deutschlands und das fast komplett unter der Erde auf mehreren Ebenen, der 1.FCN war in den 20er und später in den 60er Jahren Deutscher Meister, außerdem gibt es in Nürnberg die besten Lebkuchen und Bratwürste der Welt, im Dritten Reich war es nach Berlin die heimliche Hauptstadt Deutschlands.

_________________
ricochet:jsxji5wy47wudli6

TOX FA9C6BED82181506BC9515BDABA8324CBF79F0772620252B2429B7DFF6124D0DDD3206CE89B3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25.10.2019, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 149
Wohnort: außerhalb EU/РФ/US
Jonny hat geschrieben:
...im Dritten Reich war es nach Berlin die heimliche Hauptstadt Deutschlands.


Weißt du wieso?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.10.2019, 02:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2010, 19:43
Beiträge: 8901
AoA: 4-12
Wegen den Reichsparteitagen, Hitler hat das Reichsparteitagsgelände bauen lassen weil Nürnberg seine Lieblingsstadt war und seiner Ansicht nach die deutscheste Stadt.

_________________
ricochet:jsxji5wy47wudli6

TOX FA9C6BED82181506BC9515BDABA8324CBF79F0772620252B2429B7DFF6124D0DDD3206CE89B3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.10.2019, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 149
Wohnort: außerhalb EU/РФ/US
Ja, aber wieso mochte er Nürnberg so..?

Okay, Antwort, denn vielleicht ist das Buch bei euch verboten? : sein Freund aus Linz schrieb nicht lange nach dem 2en Krieg seine Jugenderinnerungen mit A. Hitler auf und erzählt darin wie der nachdem er zum ersten Mal Die Meistersinger aufgeführt sah - in einer schönen alten Burg wovon im Buch auch eine Skizze von ihm abgedruckt war - so begeistert war von und Wagner und Nürnberg daß ihm beide seither beigeblieben sind.

So erinnere ich mich das jedenfalls. Das Buch ist etwas traurig, weil der junge Hitler darin mir irgendwie Leid tat. Der war sehr stürmisch in seinen Idealen und begeisterte sich stark für Kultur. Er wäre vielleicht besser nicht nach Wien gezogen, denn da ging ihm offentsichlich die Jugendflamme aus.

Ich hoffe übrigens daß es nicht verboten ist den überhaupt zu erwähnen. Die deutsche MoPo ist ja sehr aktiv; ich weiß das weil man auf der Straße nie welche sieht. Ergo: die sind auf Büro-Patrouille um uns virtuell zu schützen. QED!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.10.2019, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2010, 19:43
Beiträge: 8901
AoA: 4-12
Das Nürnberg die deutscheste Stadt sein soll erklärt sich wohl darin das es die inoffizielle Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation war wegen den Reichsparteitagen, Reichsgerichtstagen und es war Aufbewahrungsort der Reichskleinodien. Der Baustil der Stadt ist bis heute in der Altstadt teilweise gotisch was als altdeutsche Baukunst gilt obwohl die Gotik aus Frankreich kommt wobei es früher das Frankenreich also überwiegend germanisch war.

Außerdem war Nürnberg eine der wichtigsten Handelsstädte der Welt und die Industrie und Handelskammer kommt ursprünglich aus Nürnberg damals im Mittelalter war es eine kaufmännische Vereinigung. Die erste Eisenbahn in Kontinentaleuropa fuhr von Nürnberg aus, Nürnberg ist auch Heimat von handwerklicher und kulinarischer Kunst und war ein wichtiges kulturelles Zentrum der Meistersinger.

Ich finde aber das Frankfurt auch sehr deutsch war und ein wichtiges Zentrum in der deutschen
Geschichte.

Zu Richard Wagner Mit seiner Schrift Das Judenthum in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den obsessiven Verfechtern des Antisemitismus. Quelle Wikipedia

_________________
ricochet:jsxji5wy47wudli6

TOX FA9C6BED82181506BC9515BDABA8324CBF79F0772620252B2429B7DFF6124D0DDD3206CE89B3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.10.2019, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 149
Wohnort: außerhalb EU/РФ/US
Ich mag Geschichte. Das mit der Gotik wußte ich nicht, und dachte auch das war eine urprünglich deutsche Bauart. Bist du aber sicher daß Frankreich germanisch war? Im Bello Gallico wo er die verschiedene Stämme beschreibt erwähnt er doch gerade den Unterschied zwischen den gallischen und den auf der anderer Seite des Rheins? Übrigens ist es ziemlich lustig zu lesen wie er die aus der Mitte und dem Süden Galliens dastellt, denn das trifft ja heute noch zu!

edit: Vergaß zu sagen daß es eine gute Sache ist so wie man in Deutschland die alte Innenstädte intakt ließ, und beim Bauen und Umgestalten Rücksicht auf die Vergangenheit nimmt. In London dagegen wurden viele alte 'townhouses' (die meistens schöne u. imposante Saison-Häuser der Reichen) abgerissen und die Kerne der von Großstädten aufgeschluckten Dörfchen verstellt oder vernichtet.

Kennst du die alte französische Festung Carcassonne? Die wurde von den Ketzerbekämpfern (da in Occitanie gab es die Catharen, die eine sanftere Art des Christentums praktizieren wollten) in Ruhe gelassen, und ist durchaus die Reise zum Besuch wert. Ich möchte mal eine Riesentour durch Europa machen um chronologisch die Geschichte zu verfolgen, von Römer, Wikinger, Sachsen, Karolinger bis za. 1912.

Deine Bemerkung bzg. des Alpenstraße-Buches gab mir übrigens die Idee so eine Tour thematisch zu arrangieren. Das ist sinnvoller als von Ort zu Ort zu bummeln nur weil der Zug da anhält. So ähnlich zeigte man mir auch die Küstenstraße ('la corniche') von Ventimiglia bis ungefähr Cap-D'Ail und dann weiter rüber nach Nice. Im Hochsommer, in einem alten Auto ohne Dach. Das ist ein wertvolles Erlebnis; nicht nur wegen der Schönheit der Umgebung, sondern auch weil man ab Menton deutlich die Spuren der Geschichte sieht. Empfehlenswert.


Zuletzt geändert von Zinna am 28.10.2019, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29.10.2019, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2010, 19:43
Beiträge: 8901
AoA: 4-12
Zu Nürnberg, wo heute der Hauptmarkt das Herz der Stadt mit dem schönen Brunnen, dem neuen Rathaus und der Frauenkirche steht war im frühen Mittelalter das Nürnberger Judenviertel, es wurde dem Erdboden gleichgemacht und die Juden an den Stadtrand vertrieben.

Wie die deutschen Handelsmetropolen Nürnberg, Köln, Hamburg, Lübeck und Frankfurt aufgestiegen sind und der Aufstieg Berlins von der preußischen Provinzstadt zur Metropole mit mehreren Millionen Einwohnern wird in dieser 3 Teiligen Doku erläutert.

https://www.youtube.com/watch?v=tPCRKkLX-FE

Carcasonne im Südwesten Frankreichs kenne ich, dort steht eine gewaltige Burg, meine Verwandschaft hatte neben einem Ferienhaus in der Provoence auch dort in der Nähe ein Ferienhaus.

_________________
ricochet:jsxji5wy47wudli6

TOX FA9C6BED82181506BC9515BDABA8324CBF79F0772620252B2429B7DFF6124D0DDD3206CE89B3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.10.2019, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 149
Wohnort: außerhalb EU/РФ/US
Danke für den Link; ich habe die weitere 2 Teile auch gefunden.

Da im Südwesten Frankreichs ist es übrigens überhaupt sehr geschichtsvoll. Ich war verschiedene Male bei Leuten im Großraum Bordeauxs, und wenn man über die Landstraße südwärts geht könnte man meinen (wenn die Telephon/Elektro-Leitungen nicht wären) man wäre durch eine Zeitmaschine gegangen. Alte romanische Kirchen aus hellem Stein und kleinere Zitadelle mit Kasematten direkt in die Felse gehaut (bei oder unter Bourg, glaube ich). Die Leute wohnen und benutzen die alte Strukturen auch, und das sollte auch sein, finde ich; solange man das Erbe ehrt/wartet. Trier mochte ich übrigens auch, in Deutschland. Und kennst du Wittlich? Die Gegend da ist auch schön.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB