Forumsregeln


Regeln für den Offenen Bereich

Für alle Gäste gelten die üblichen Forenregeln.

Registrierte Benutzer sollen hier keine Threads eröffnen, sondern dafür die anderen Unterforen nutzen, dürfen aber Antworten erstellen.

Das Posten von

- Links jeder Art, mit Ausnahme GLF-internen Links,
- Bildern aller Art per img-Funktion, weil damit auch IPs der User ermittelt werden können,
- URLs im Text

ist nicht erlaubt.

Außerdem werden keine sachfremden Diskussionen über z.B. Esoterik, Wahnvorstellungen, Endzeitverkündungen... zugelassen. Für solche Sachen gibt es woanders genug Möglichkeiten der Diskussion. Wir werden besonders auf wiederkehrende Spammer achten.

Bitte antwortet auch nicht auf Massenspam mit Beschimpfungen und Drohungen. Nutzt für solche Beiträge den Meldebutton oder ignoriert sie.

Beiträge oder Threads, die gegen obige Regeln verstoßen, werden kommentarlos entfernt und die Antworten darauf ebenfalls.

Immer wieder finden es Gäste lustig, sich einen Namen zu geben, der obszön oder beleidigend sein soll. Wundert Euch nicht, wenn diese Threads oder Beiträge nicht freigeschaltet werden.

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 04.09.2019, 21:25 
Zitat:
Düsseldorf (dpo) - Ein 38-jähriger Deutscher ist innerhalb der letzten Stunden ohne gerichtliches Verfahren öffentlich hingerichtet worden. Die für die öffentliche Hinrichtung nötige Aussetzung der Unschuldsvermutung wurde zuvor unrechtskräftig von Boulevard-Journalisten und mutmaßlichen Informanten von Staatsanwaltschaft oder Polizei beschlossen.

In einem beschleunigten Eil-Nichtverfahren wurde anschließend das Urteil gegen den noch nicht Angeklagten mittels nicht-anonymisierten Medienartikeln sowie Spekulationen und Beschimpfungen in sozialen Netzwerken vollstreckt.
Auch der Arbeitgeber des Mannes, der eigentlich so lange als unschuldig zu gelten hätte, bis seine Schuld bewiesen ist, hat nur wenige Stunden nach der Urteilsvollstreckung angekündigt, das Arbeitsverhältnis ruhen zu lassen.
Immerhin: Nach der öffentlichen Hinrichtung soll nun in einem ordentlichen Gerichtsverfahren herausgefunden werden, ob die Anschuldigungen gegen den Hingerichteten gerechtfertigt waren.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4058
AoA: 2-12
Quelle: Der Postillon :P
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 22:05 
Offline

Registriert: 28.07.2014, 20:45
Beiträge: 1498
Ne Metzelder.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4058
AoA: 2-12
Ja, das bezieht sich auf den Artikel, den die Bildzeitung über Metzelder gebracht hat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 11548
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
nach Hinrichtung hab ich weiter geblättert.

_________________
PGB Forum:https://pgb-online.org/pgb_forum/
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 23:37 
Gast hat geschrieben:
Zitat:
Düsseldorf (dpo) - Ein 38-jähriger Deutscher ist innerhalb der letzten Stunden ohne gerichtliches Verfahren öffentlich hingerichtet worden. Die für die öffentliche Hinrichtung nötige Aussetzung der Unschuldsvermutung wurde zuvor unrechtskräftig von Boulevard-Journalisten und mutmaßlichen Informanten von Staatsanwaltschaft oder Polizei beschlossen.


Ermittlungen wegen KIPo laufen normalerweise unter "streng geheim". Wie also konnte BLÖD davon erfahren haben?
Doch nur durch Verrat aus der Behörde heraus, oder durch den Verdächtigen selber. Wohnungsdurchsuchungen im KIPo Verdachtsfall lassen sich von den Betroffenen meist gut geheim halten, wenn es sich um KRIPO handelt. Wenn ein PC abtransportiert wird könnte der auch verkauft worden sein. Aber wenn sich die Kinder in der Schule verplappern...

Trotzdem würde ich das nicht als "öffentliche Hinrichtung" bezeichnen. Sollte H. mit der Sache nichts zu tun haben, dann könnte er sich sehr wohl öffentlich reinwaschen, indem er darlegt, wie der Verdacht überhaupt auf ihn fallen konnte. Denn irgendwie muss der Verdacht ja begründet werden, mag die Begründung auch noch so dünn sein.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.09.2019, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2008, 20:26
Beiträge: 9506
Wohnort: ricochet:y3oy6i4ubgu4b2pd
komisch hat geschrieben:
Trotzdem würde ich das nicht als "öffentliche Hinrichtung" bezeichnen. Sollte H. mit der Sache nichts zu tun haben, dann könnte er sich sehr wohl öffentlich reinwaschen,


Das kannst du vergessen. Es bleibt immer was kleben...

Die Leute wissen: Er hat irgendein "Ekelbild" über WhatsApp an eine Frau versendet und dann kam ein Kipo-Verdacht auf.
Seine Arbeit hatte auch viel mit Kinder und Fußballjugend zu tun.

Selbst, wenn er nach ausgehandeltem Verfahren Freispruch bekommen sollte.
Glaubst du wirklich den Menschen bleibt nicht im Kopf wie er anscheinend mindestens ein Bild verschickt hat, was mit Kinderpornographie verwechselt werden kann?

Und selbst, wenn es nur ein Teenie 18+ Foto ist. Der Ruf ist dahin.
Ach, lass ihn auch gar nichts geschickt haben. Alle Menschen werden ihn damit erst mal in Verbindung bringen.

Siehe Kachelmann. Das erste, was einem zu ihm einfällt in etwa:

"Kachelmann. Der soll doch wen vergewaltigt haben, ne? Aber irgendwie gab es keine Beweise gegen ihn oder so. Ach so genau weiß ich das auch nicht mehr"

_________________
http://ovid.blogsport.de/
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.09.2019, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 582
AoA: 5-11
komisch hat geschrieben:
Ermittlungen wegen KIPo laufen normalerweise unter "streng geheim". [...] Wenn ein PC abtransportiert wird könnte der auch verkauft worden sein. Aber wenn sich die Kinder in der Schule verplappern.


Hmmm... ich glaube dir fehlt da ein wenig die Vorstellungskraft. Erst einmal lässt sich feststellen, dass ein Otto-Normal-Mensch weit mehr Speichermedien als den einen PC (wie externe Festplatten, USB-Sticks, Speicherkarten, Laptops, Kameras, Spielekonsolen, Video-Kassetten, DVDs, CDs, Smartphones und und und) hat. Und dann wird bei der Gelegenheit (wenn man überhaupt wirklich deshalb kam) auch gerne noch weiter im Privatleben rumspioniert. Fotoalben sind interessant, gemalte Bilder, Kalender, Notizbücher, etc. - alles könnte erstens zum Auffinden des einen supergeheimen Passworts führen und zweitens Hinweise zur Mitgliedschaft in KiPo- oder sogar Kindertauschzirkels beinhalten.

Und wenn es supergeil läuft, gibt es noch irgendwelche Zufallsfunde. Drogen, Waffen... Aber das wird natürlich eher selten sein.

Die HD jedenfalls, bei der nur ein PC und nicht kartonweise Zeug aus dem Haus geschleppt wurde, will ich sehen. Demnach ist das, wenn man nicht völlig abgeschieden in einer Villa wohnt, dann doch nicht so einfach vor den Nachbarn geheim zu halten. Die Freunde und Helfer werden Dir sicherlich nicht bei der Geheimhaltung behilflich sein.

_________________
mal wieder neue TOX: E4E16CB3A19F97B563EEF42E64C1FCDDB22910799B1FA92D465CEEA2CCB1AC3F631571A9FB0A
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.09.2019, 14:35 
LeGo hat geschrieben:
Hinweise zur Mitgliedschaft in KiPo- oder sogar Kindertauschzirkels beinhalten.


Wenn Metzelter Mitgliet im Jungsforum oder PGB wäre, was meinst du was dann los wäre. Dann wird das gesamte Forum kriminalisiert!
Es kommt nicht auf die Illegalität an sondern auf die Gesinnung bzw. Einschätzung. So werden Schlaftabletten auch schnell umgedeutet. Gute Nacht.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB