Hier können auch nicht registrierte Gäste schreiben.
Forumsregeln
Regeln für den Offenen Bereich

Für alle Gäste gelten die üblichen Forenregeln.

Registrierte Benutzer sollen hier keine Threads eröffnen, sondern dafür die anderen Unterforen nutzen, dürfen aber Antworten erstellen.

Das Posten von

- Links jeder Art, mit Ausnahme GLF-internen Links,
- Bildern aller Art per img-Funktion, weil damit auch IPs der User ermittelt werden können,
- URLs im Text

ist nicht erlaubt.

Außerdem werden keine sachfremden Diskussionen über z.B. Esoterik, Wahnvorstellungen, Endzeitverkündungen... zugelassen. Für solche Sachen gibt es woanders genug Möglichkeiten der Diskussion. Wir werden besonders auf wiederkehrende Spammer achten.

Bitte antwortet auch nicht auf Massenspam mit Beschimpfungen und Drohungen. Nutzt für solche Beiträge den Meldebutton oder ignoriert sie.

Beiträge oder Threads, die gegen obige Regeln verstoßen, werden kommentarlos entfernt und die Antworten darauf ebenfalls.

Immer wieder finden es Gäste lustig, sich einen Namen zu geben, der obszön oder beleidigend sein soll. Wundert Euch nicht, wenn diese Threads oder Beiträge nicht freigeschaltet werden.
Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 180
Registriert: 25.09.2022, 09:41
AoA: 7-11

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Thomas »

Sakura hat geschrieben: Hallo Thomas,
Bin der Meinung das vieles und auch dieses Verbrechen verhindert werden gekonnt hätte wenn Erwachsene genauer zuhören und hinschauen!!
Hey Sakura, ich glaube, du hast dich geirrt. Das ist kein Zitat von mir, sondern von LoveMadita.
Eine solche Aussage hätte auch von mir kommen können, aber in diesem Fall bin ich unschuldig.

Sakura: "Keiner ist unschuldig!"
Wenn man nicht gewinnen kann, muss man dafür sorgen, dass man nicht verliert. - Johan Cruyff
Benutzeravatar
Cirilla.of.Cintra
Beiträge: 1241
Registriert: 26.03.2018, 17:31
Wohnort: [email protected]

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Cirilla.of.Cintra »

lolitalover hat geschrieben: 18.03.2023, 10:01Sie wurden auf den sozialen Medien massiv angefeindet... Teilweise erhielten sie sogar Morddrohungen. Der Pöbel will Rache.
Und wer bin ich, dass es mich scheren würde, was mit den Mörderinnen jetzt passiert?
Von mir bekommen diese Drecksweiber kein Mitleid.
Benutzeravatar
calippo
Beiträge: 60
Registriert: 26.02.2023, 00:31
AoA: 3-11
Wohnort: Sun Island

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von calippo »

Cirilla.of.Cintra hat geschrieben: 19.03.2023, 01:03
lolitalover hat geschrieben: 18.03.2023, 10:01Sie wurden auf den sozialen Medien massiv angefeindet... Teilweise erhielten sie sogar Morddrohungen. Der Pöbel will Rache.
Und wer bin ich, dass es mich scheren würde, was mit den Mörderinnen jetzt passiert?
Von mir bekommen diese Drecksweiber kein Mitleid.
Sie werden auf keinen Fall in Freiheit weiterleben, so wie sie es gewohnt sind. Das Leben ihrer Familien und ihr eigenes ist kaputt. Da sie Kinder sind, werden sie erst viel später die volle Tragweite ihrer Tat begreifen. Ich habe auch Mitleid mit den Tätern aber das soll nicht bedeuten, dass ich nicht 100% auf der Seite von Luise stehe. Ich hätte sie mit meinem Leben oder einem Messer verteidigt.
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Leni »

Cirilla.of.Cintra hat geschrieben: 19.03.2023, 01:03
lolitalover hat geschrieben: 18.03.2023, 10:01Sie wurden auf den sozialen Medien massiv angefeindet... Teilweise erhielten sie sogar Morddrohungen. Der Pöbel will Rache.
Und wer bin ich, dass es mich scheren würde, was mit den Mörderinnen jetzt passiert?
Von mir bekommen diese Drecksweiber kein Mitleid.
Sehe ich auch so!
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
LoveMadita

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von LoveMadita »

Ich stehe in erster Linie auf der Seite des Mordopfers Luise

ich glaube das diese Mörderinnen geistig irgendwie total krank im Kopf sind
Wegen einem Streit ersticht doch keine 13 jährige ein 12 jähriges Mädchen das als deren beste Freundin gilt mit 30(!) Messerstichen..!!

Und sie wurde liegengelassen...
TRAURIG und unfassbar diese Verbrechen
Da frage ich mich WARUM merkte keiner was Gestörtes an denen?
Und WARUM tat der Erwachsene nichts dem sich Luise anvertraute?
Alles sehr unbegreiflich
Aber da sieht man das das Böse sogar in Kindern sein kann. .leider meinen ja immer viele in dieser Gesellschaft das es immer die" bösen Pädophile sind"...

Unfassbar auch für mich das die eine der Mörderinnen am nächsten Tag noch auf TIKTOK zu einem Musikvideo fröhlich tanzte
Die hatte so einen irren Blick als ob die auf Drogen sei..

Ich jedenfalls bin dafür und hoffe es das diese beiden wirklich extrem brutalen Mörderinnen in eine Psychiatrie kommen und das man denen ins Gewissen redet
(Gefängnis bzw Psychiatrie Seelsorgerin könnte da sicher viel tun!!)

@Cirilla;Du bist doch Christ soviel ich weiss;Glaubt Du das man diese Mörderinnen soweit bringen kann das sie den Weg zu Gott finden und zur Reue kommen?
Es ist extrem traurig wenn jemand in diesem Alter so böse ist und Konflikte mit Mord beantwortet)

Lieber Gruss
lolitalover
Beiträge: 621
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von lolitalover »

Ich finde es einfach nicht korrekt, wenn man die Eltern ins Visier nimmt. Nicht immer ist eine falsche Erziehung der Grund für solche Gewaltexzesse. Ich bin auch dafür, dass man das Strafmündigkeitsalter auf 12 Jahre runterschraubt.
Ich persönlich habe etwas Mitleid mit den Täterinnen. Sicher ist es falsch und grausam, was sie gemacht haben. Aber indem man sich an ihnen rächt, ändert sich nichts an der Situation. Das Opfer wird dadurch leider nicht wieder lebendig. Diese beide Mädchen sollten engmaschig durch Psychologen und Seelsorger betreut werden. Meiner Meinung nach gehören sie in eine geschlossene Erzeihungsanstalt, wo sie Zeit haben, ihr Delikt aufzuarbeiten. Klar, wenn es meine Tochter gewesen wäre, würde ich vielleicht auch anders denken und auf Rache schwören.. Aber zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat wo der Staat das Gewaltsmonopol hat. Wo kämen wir nur hin, wenn jeder das Recht in seine eigenen Hände nehmen würde... Dann hätte unser Forum bestimmt drei Drittel weniger Mitglieder, denn viele Menschen sind der Ansicht, dass man alle pädophil veranlagten Menschen töten sollte, unabhängig davon, ob sie bereits ein pädosexuelles Gewaltdelikt begangen haben oder nicht...
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Cirilla.of.Cintra
Beiträge: 1241
Registriert: 26.03.2018, 17:31
Wohnort: [email protected]

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Cirilla.of.Cintra »

LoveMadita hat geschrieben: 20.03.2023, 15:46@Cirilla;Du bist doch Christ soviel ich weiss;Glaubt Du das man diese Mörderinnen soweit bringen kann das sie den Weg zu Gott finden und zur Reue kommen?
Ja das stimmt, daran glaube ich. Trotzdem fällt es mir schwer, auch nur ein weniges Gutes für die beiden übrig zu haben. Dafür geht mir das Thema zu nahe.

lolitalover hat geschrieben:Sicher ist es falsch und grausam, was sie gemacht haben. Aber indem man sich an ihnen rächt, ändert sich nichts an der Situation. Das Opfer wird dadurch leider nicht wieder lebendig.[...]Aber zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat wo der Staat das Gewaltsmonopol hat. Wo kämen wir nur hin, wenn jeder das Recht in seine eigenen Hände nehmen würde...
Das ist richtig und ich wollte auch keine Selbstjustiz befürworten. Mir sind die beiden und die drohenden Konsequenzen ihrer Tat einfach egal. Wer ein 12 jähriges Mädchen mit 30 Messerstichen ermorden kann, sollte auch die Konsequenzen tragen können.

lolitalover hat geschrieben:Ich bin auch dafür, dass man das Strafmündigkeitsalter auf 12 Jahre runterschraubt.
Absolut.
Benutzeravatar
Namielle
Beiträge: 999
Registriert: 29.09.2020, 17:54
AoA: 3-12
Wohnort: Mädchenparadies

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Namielle »

lolitalover hat geschrieben: 20.03.2023, 19:14 pädosexuelles Gewaltdelikt
Das sagt mir nichts. Ich kenne nur pädosexuelle Zärtlichkeitsdelikte, für die ich dann ungerechtfertigterweise verfolgt werden würde. :P

Und ganz ehrlich, die Ermittler machen auch bereits genug schlimme Dinge, bei denen es überhaupt nicht darum geht, Kinder zu schützen. Im Gegenteil wird da das Leben von unschuldigen Menschen zerstört und werden Kinder überhaupt erst geschädigt. Hier meine ich nicht einmal die Fälle, bei denen es zu tatsächlichen Kontakten sexueller Art kam.
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
lolitalover
Beiträge: 621
Registriert: 22.11.2021, 15:57
AoA: Ab 11
Wohnort: Schweiz

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von lolitalover »

Die Pädokeule ist geeignet ganze Existenzen zu zerstören. Gott sei Dank haben wir noch keine amerikanischen Verhältnisse, wo entlassene Sextäter unter einer Brücke schlafen müssen, weil sie an keinen Ort ziehen dürfen, der in der Nähe einer Schule, eines Kindergartens oder eines Spielplatz liegt.
Die USA sind für mich ein schizophrenes Land.. Der weltweit grösste Pornoproduzent hat die restriktivsten Sittlichkeitsgesetze. Wenn ein 16-jähriger mit seiner 15-jährigen Freundin Liebe macht, kommt er für Jahre hinter Gitter und ist nach der Entlassung lebenslang im Sex Offender Registriy eingetragen.
Ach ja: ich habe mal eine Doku gesehen über das Miracle Village. Letzteres ist eine Art kommune für entlassene Sextäter aus Florida. Sie liegt weit entfernt von grossen Städten irgendwo in der Pampa. Die Bewohner dürfen Alkohol trinken und kiffen.. Jeden Sonntag gibts einen Gottesdienst. Aufnahmekriterium ist, dass man kein Serienvergewaltiger ist und keine Kernpädophilie vorliegt...
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Benutzeravatar
Forbidden Love
Beiträge: 825
Registriert: 15.10.2008, 19:39
Wohnort: [email protected]
Kontaktdaten:

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Forbidden Love »

Hallo,

ich kann den Ruf nach harter Strafe für junge Täter und für das Herabsetzten des Alters für die
Strafmündigkeit nicht nachvollziehen.

Wie versuche ich meine Gedanken am besten so zu verpacken, das ihr sie nachvollziehen könnt?
Hm, ich versuche es mal so:

Jemand kauft sich einen süßen Hundewelpen. Diesen sperrt er in einen Zwinger an seiner
Grundstücksgrenze an der ein öffentlicher Weg vorbeiläuft. Der Hundehalter kümmert sich nicht
liebevoll um seinen Hund. Der kleine Hund verbleibt fast ausschließlich im Zwinger und wird eigentlich
nur lieblos mit den lebensnotwendigen Dingen wie Futter und Wasser versorgt. Der kleine Hund
entwickelt sich zum Kläffer was Nachbarn aufregt. Am Zwinger vorbeilaufende Nachbarn und andere
Passanten lassen den jungen Hund spüren, was sie von ihm halten. Er wird geärgert, angeblafft oder
ignoriert. Eines Tages entfleucht der junge Hund aus dem Zwinger und trifft auf einen Passanten. Es
kommt dazu, das der junge Hund zubeißt.

Zugebissen hat der junge Hund, aber ist er tatsächlich der Schuldige??

Wie wird es dem Hund ergehen?? Die Nachbarn laufen Amok, skandieren das dieser Hund eine Gefahr
für die Allgemeinheit ist. Der Hund muss weg, weggesperrt werden für immer, am liebsten sogar
eingeschläfert.

Und der tatsächlich Verantwortliche, bzw. die tatsächlich Verantwortlichen???


Gruß

Forbidden Love
Lieben Sie Kinder mehr, als Ihnen lieb ist?
Nein, ich liebe Kinder wie es ihnen lieb ist.
Jenny

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Jenny »

Kinder mit Hunden zu vergleichen ist etwas dümmlich.
Da Hunde keine Verantwortung übernehmen können, werd der Halter bestraft, wenn ein bissiger Hund (das Alter spielt keine Rolle) einen Menschen schädigt.
Die Personen die das Tötungsdelikt begangen haben (wer von Mord redet ist auch dümmlich) hätten auf ihre Strafmündigkeit geprüft werden müssen. Das Schutzalter kann auch vor Strafe schützen. Genau so falsch wie, wenn es vor gewollter Sexualität "schützt".
Allen Hass den die Täterinnen und Eltern abbekommen, bekommt mal die Gruppe der Pädos nicht ab. Da freue ich mich meines Lebens, Forbidden Love, das kannst du mir glauben.
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Leni »

Für alle, die jetzt mit der Nummer "aber die hatten doch so eine schlechte Kindheit" etc. um die Ecke kommen, mal eine Anekdote, die plausibel verdeutlicht, was meine Meinung dazu ist:

Die unterschiedlichen Zwillingsbrüder

In einer Studie wollte man feststellen, welchen Einfluss das Umfeld und die Umgebung auf die Entwicklung eines Menschen hat.

An dieser Studie nahmen auch zwei eineiige Zwillingsbrüder teil, deren Vater ein Alkoholiker war und mehrere Straftaten begangen hatte. Er saß dafür mehrere Jahre hinter Gitter.

Auch einer der Brüder war Alkoholiker und kam häufig mit dem Gesetz in Konflikt. Der andere Zwillingsbruder hingegen war ein erfolgreicher Geschäftsmann, glücklich verheiratet und hatte zwei Kinder.

Im Zuge dieser Studie wurde beiden die gleiche Frage gestellt:

„Woran liegt es, dass Sie zu dem geworden sind, was Sie sind?“

Und beide Zwillingsbrüder hatten die gleiche Antwort parat:

„Was sollte aus mir bei so einem Vater auch werden?“

(Autor unbekannt)

Manchmal ziehen wir die Umstände und das Umfeld als Entschuldigung heran. Aber es kommt immer darauf an, was wir daraus machen.
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
Mitleser
Beiträge: 4909
Registriert: 28.01.2011, 17:45
AoA: 2-12

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Mitleser »

Das Umfeld und die Lebensumstände können niemals eine Entschuldigung für eine Tat sein, aber sie können eine Erklärung sein, warum so etwas passiert ist. Das getötete Mädchen kann man mit einer Entschuldigung nicht wieder lebendig machen, und die Täterinnen müssen auf eine angemessene Weise auch zur Rechenschaft gezogen werden, aber zumindest muss man die Lebensumstände untersuchen, die zu dieser Tat geführt haben, denn ich bin der Ansicht, dass kein Mensch von Grund auf böse ist. Nichts anderes wollte FL mit seinem Beispiel verdeutlichen, denn auch ein Tier greift nicht grundlos einen Menschen an, sondern es sind immer gewisse Umstände dafür verantwortlich, die zu so etwas führen, sei es nun mangelnde Erziehung, unangemessene Versorgung, Einwirkungen von außen oder was auch immer.
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1760
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Leni »

Das ist gut

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/11431
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
Forbidden Love
Beiträge: 825
Registriert: 15.10.2008, 19:39
Wohnort: [email protected]
Kontaktdaten:

Re: 12 Jahre altes Mädchen getötet

Beitrag von Forbidden Love »

Hallo,

Jenny hat geschrieben: 23.03.2023, 16:59 Kinder mit Hunden zu vergleichen ist etwas dümmlich.
Danke für die Blumen. :)


Mitleser hat geschrieben: ...und die Täterinnen müssen auf eine angemessene Weise auch zur Rechenschaft gezogen werden, aber zumindest muss man die Lebensumstände untersuchen, die zu dieser Tat geführt haben, denn ich bin der Ansicht, dass kein Mensch von Grund auf böse ist. Nichts anderes wollte FL mit seinem Beispiel verdeutlichen, denn auch ein Tier greift nicht grundlos einen Menschen an, sondern es sind immer gewisse Umstände dafür verantwortlich, die zu so etwas führen, sei es nun mangelnde Erziehung, unangemessene Versorgung, Einwirkungen von außen oder was auch immer.
Danke, Du hast den Dümmlichen verstanden.


Gruß

Forbidden Love
Lieben Sie Kinder mehr, als Ihnen lieb ist?
Nein, ich liebe Kinder wie es ihnen lieb ist.
Antworten