Forumsregeln


Regeln für den Offenen Bereich

Für alle Gäste gelten die üblichen Forenregeln.

Registrierte Benutzer sollen hier keine Threads eröffnen, sondern dafür die anderen Unterforen nutzen, dürfen aber Antworten erstellen.

Das Posten von

- Links jeder Art, mit Ausnahme GLF-internen Links,
- Bildern aller Art per img-Funktion, weil damit auch IPs der User ermittelt werden können,
- URLs im Text

ist nicht erlaubt.

Außerdem werden keine sachfremden Diskussionen über z.B. Esoterik, Wahnvorstellungen, Endzeitverkündungen... zugelassen. Für solche Sachen gibt es woanders genug Möglichkeiten der Diskussion. Wir werden besonders auf wiederkehrende Spammer achten.

Bitte antwortet auch nicht auf Massenspam mit Beschimpfungen und Drohungen. Nutzt für solche Beiträge den Meldebutton oder ignoriert sie.

Beiträge oder Threads, die gegen obige Regeln verstoßen, werden kommentarlos entfernt und die Antworten darauf ebenfalls.

Immer wieder finden es Gäste lustig, sich einen Namen zu geben, der obszön oder beleidigend sein soll. Wundert Euch nicht, wenn diese Threads oder Beiträge nicht freigeschaltet werden.

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 04.07.2018, 00:42 
Rettet es deutsche Kinderleben, wenn die DFB-Elf früh ausscheidet

Im "Zeit"-Podcast "Wie Stefan H. unschuldig in die Fänge der Justiz geriet" geht es um den Fall bei dem ein Vater verdächtigt wurde sein Kind getötet zu haben. Bei einem Fußballspiel der Championsleague.
Es stellt sich heraus, dass es zu dieser Zeit mehrere Fälle von Kindstötungen gab, bei denen Männer oder Väter Kinder getötet haben, weil sie das Spiel ungestört sehen wollten.
Der Podcast dreht sich hauptsächlich um die Geschichte von Stefan H. aber nicht um die ermordeten Kinder.
Wenn es eine Häufung von Morden in Zusammenhang mit Fußballspielen kommt, hätte man das doch sicher in der Zeitung gelesen. Ich kann mich nicht daran erinnern. Von Kindesmisshandlung lese ich selten. Nur an massenweise schlechte Artikel zum Thema Missbrauch an Kindern.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 23:23
Beiträge: 542
AoA: 2-12
Wohnort: tinkerbell212@safe-mail.net
Das Fußballspiel, das geguckt werden möchte, kann zu Aggressionen führen. Z. B. wenn Kinder daran hindern, es richtig zu genießen. Aggressionen können, wie wir alle wissen, zu Mord führen. Deshalb kann Fußballspiel zur Kindstötung führen. Wer jetzt dagegen ist, dass Fußball verboten werden sollte, der hat Kinder auf dem Gewissen! Wir sollten deshalb die Gesellschaft dort draußen so lange sensibilisieren, bis Fußball endlich verboten wird, weil Kinder vor dieser schrecklichen Tat geschützt werden müssen.

Wer macht mit? Wer nicht mitmacht, hindert den Kinderschutz und ist wahrscheinlich selbst ein Kindermörder, zumindest aber ein Kindermördersympathisant!

_________________
"Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden."
- Ludwig Börne
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2018, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2009, 10:34
Beiträge: 12641
Tinkerbell hat geschrieben:
Fußball verboten werden

Das ist NICHT WIRKUNGSGLEICH zu meiner Lieblingsforderung:


Verbietet Kinder!


Wenn Kinder verboten und abgeschafft sind, gibt es von einer Sekunde zur nächsten keinen einzigen sexuellen oder gewalttätigen Kindesmissbrauch mehr. :wink: Darüber sollten wir uns alle freuen.
Wer macht mit?

Wer nicht mitmacht, setzt Kinder weiter dem Missbrauch aus und ist wahrscheinlich selbst ein Kindesmissbraucher, ein Kinderseelenmörder, also ein Mörder; zumindest ein Kinderseelenmördersymphoniesant.


</Horst-Modus>









.. ach ja: Und Einfuhrzölle auf Kinder! Um auch die drohende Gefahr aus dem Ausland abzuwehren.

</Trumpel-Modus>

_________________
... Und hab’s Pflücken nicht gemacht.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2018, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 23:23
Beiträge: 542
AoA: 2-12
Wohnort: tinkerbell212@safe-mail.net
@Smaragd aus Oz, schließ mal deinen tag und komm zurück auf den Boden der Tatsachen! Es nützt nichts einfach nur Kinder zu verbieten, denn dann wird es Erwachsene geben, die in irgendwelchen verborgenen Kellern Kinder heimlich zeugen, um sie dann zu missbrauchen. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen, deshalb müssen wir radikal Menschen verbieten! Oder alle Menschen zwangskastrieren. Es war ein Fehler Sexualität zum Zwecke der Fortpflanzung zu erlauben, weil Sexualität schmutzig ist und verboten sein muss. Eine Außnahme zu gewähren ist unvernünftig. Hätte die Kirche damals Sexualität ganz verboten, gäbe es schon heute keinen Kindesmissbrauch mehr, weil es dann keine Menschen mehr gäbe. Dann wären schon heute alle glücklich!

_________________
"Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden."
- Ludwig Börne
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2018, 15:42 
wie soll es glückliche Menschen geben, wenn es keine Menschen mehr gibt?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2018, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2009, 10:34
Beiträge: 12641
Tinkerbell hat geschrieben:
Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen, deshalb müssen wir radikal Menschen verbieten!

OK, der Punkt geht an Dich.

_________________
... Und hab’s Pflücken nicht gemacht.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB