Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor
BeitragVerfasst: 05.04.2019, 04:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2018, 18:47
Beiträge: 156
AoA: 3-13
Also ich finde das ist ne Schwere frage, ab wann Kinder reif genug sind, zu entscheiden, welche Partei sie denn gut finden und wählen wollen. Ab 10? Vielleicht? Schwer zu sagen, weil manche sind früher geistig reifer und erwachsener und manche später. Und manche nie^^ Hehe.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.04.2019, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2010, 19:43
Beiträge: 8893
AoA: 4-12
Es waere fatal Kinder waehlen zu lassen wenn schon massenhaft Erwachsene nicht in der Lage sind logische Zusammenhaenge zu erkennen und zu sehen welche Parteien mehr Schaden als Nutzen bringen. Ausserdem koennen Parteien durch Propaganda Kinder beeinflussen und sie leichter koedern, das funktioniert bei Erwachsenen schon gut bei Kindern noch besser.

_________________
ricochet:jsxji5wy47wudli6

TOX FA9C6BED82181506BC9515BDABA8324CBF79F0772620252B2429B7DFF6124D0DDD3206CE89B3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.04.2019, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 475
Aber Jonny, das ist den Befürwortern egal, Hauptsache gleiches Recht für alle.
Das Kinder (keine Teenager) sich eh nicht darüber beschweren, ist auch egal, Hauptsache gleiches Recht für alle.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25.05.2019, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2010, 21:57
Beiträge: 1942
AoA: wächst mit
Luisa Neubauer hat ein interessantes Argument.
https://www.youtube.com/watch?v=ATARNwcX8QU&t=3662s
Kurz gesagt: Kinderwahlrecht ist eine Ausweichdebatte. Das Problem ist ein anderes.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21.08.2019, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 111
Forum-Geist hat geschrieben:
Jüngere würden vermutlich genau das gleiche wie die Eltern wählen oder wie ihre Freunde.


Ich möchte nicht konträr erscheinen, aber bitte sei da nicht so sicher. Wenn das passiere wäre das nur aus Gleichgültigkeit oder, wie fast immer wenn's um solche Sachen geht: um Ärger zu vermeiden.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.08.2019, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2010, 21:57
Beiträge: 1942
AoA: wächst mit
Ich denke fast, das Argument "die würden ja das gleiche wählen" funktioniert deswegen so gut, weil es so wenig Optionen gibt. Bei vier bis fünf Parteien ist die Wahrscheinlichkeit 20% bis 25%. Außerdem ist es nun mal so, dass auch Erwachsene eher so wie ihre Verwandte (weil ähnliche Gene) oder Freunde (weil ähnliche Interessen) wählen. Das ist unabhängig vom Alter.

Was wichtig wäre, wären mehr Diskussion um überhaupt mal eine Meinung zu bilden* und mehr Optionen. Durch zum Beispiel offene Listen, wo man eine Anzahl von Kandidaten aus einer oder mehrerer Parteien ankreuzt, oder Zustimmungswahl wo man beliebig viele Parteien/Kandidaten ankreuzen kann.
Wenn man seine Meinung differenzierter ausdrücken kann, dann macht man sich auch mehr eigene Gedanken dazu.

* "Meinung haben ist nicht schwer, sich eine bilden dagegen sehr."
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 111
Das ist gut gesagt. Das mit den Parteien kommt mir auch äußerst träge und schwerfällig vor. Ich würde lieber spezifische Leute wählen. Nur wenn mal einer rundum gute Ideen hat und man wählt ihn soll er mit dem ganzen Parteiapparat zusammenarbeiten; die funken ihm dann mit den alten Dogmen dazwischen.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4082
AoA: 2-12
Sich bei den Wahlen für eine Partei zu entscheiden, fällt mir auch immer sehr schwer, vor allem, wenn es in jedem Wahlprogramm Punkte gibt, denen ich zustimme, aber mindestens genauso viele, die ich ablehne. Was bleibt einem da übrig, als sich für das "kleinere Übel" zu entscheiden? Und klar, wem da die Erfahrung fehlt (wie in dieser Diskussion eben die Kinder), wie soll der- oder diejenige eine qualifizierte Wahlstimme abgeben?

Einzig bei den Kommunalwahlen hat man eine realistische Möglichkeit, sich für individuelle Personen zu entscheiden; und auf kommunaler Ebene ist es zumindest im ländlichen Raum mit seinen kleinräumigen Strukturen in der Regel auch egal, welcher Partei ein Kandidat angehört. Zwar ist die Stimmvergabe nicht völlig beliebig, gewährt einem in der Regel aber genügend Freiheiten für eine wirklich persönliche Wahl, die nicht durch Vorgaben stark eingeengt ist.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 111
So wie du das mit den Kommunalwahlen beschreibst machen es die Franzosen bei Regionalwahlen, glaub ich. Ich sah da so riesige Hefte mit Leuten - alphabetisch geordnet, nicht nach Partei - und ihren Aussagen zu verschiedenen Themen in 2-3 Paragraphen daneben. Die wurden bereits eine Woche vor der Wahl vergeben, indem man sich ruhig weiter informieren und Gedanken machen konnte.

Altersweise würde ich nur ab 30 wählen lassen, denn bis man mal einiges erlebt hat - Gutes aber vor allem auch Schlechtes - und man somit mehr nuanziert denken kann scheint mir das alles zu impulsiv. "Ich mag Kuchen, ich wähl die Kuchenpartei!"
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4082
AoA: 2-12
Mhhh, die Kuchenpartei würde ich auch wählen. ;)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 111
Wird daran gearbeitet!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6396
AoA: 6~11 flauschig sind!
Lavinia Halbritter hat geschrieben:
Außerdem ist es nun mal so, dass auch Erwachsene eher so wie ihre Verwandte (weil ähnliche Gene) oder Freunde (weil ähnliche Interessen) wählen. Das ist unabhängig vom Alter.


Ich höre von vielen Frauen immer wieder das sie das wählen was der Ehemann wählt. Oder Leute das wählen, was ie immer schon wählten.

_________________
Im Moment aktualisiere ich meine GLF-Nutzerseite. Sobald diese online geht, wird hier ein Link stehen.

Je t'aime t'aime, je t'aime plus que tout! :herz: :herz: :herz:

<<< Lunacon und Lunalimo. Gibt's nur im GLF! :3
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 11576
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. "Das war schon immer so ..." "Ich mag keine Veränderung" usw. Ich denke das die meißten erst vor den Wahlen anfangen zu überlegen wo sie Ihr Kreuz machen, wenn sie denn überhaupt denken und nicht einem Herdentrieb folgen ...

_________________
PGB Forum:https://pgb-online.org/pgb_forum/
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2019, 22:05
Beiträge: 111
Luna hat geschrieben:
Ich höre von vielen Frauen immer wieder das sie das wählen was der Ehemann wählt.


Das ist aber normal, oder? Sie hat bestimmt doch einen Gleichgesinnten geheiratet.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6396
AoA: 6~11 flauschig sind!
Zinna hat geschrieben:
Das ist aber normal, oder? Sie hat bestimmt doch einen Gleichgesinnten geheiratet.



Auch wieder wahr.

_________________
Im Moment aktualisiere ich meine GLF-Nutzerseite. Sobald diese online geht, wird hier ein Link stehen.

Je t'aime t'aime, je t'aime plus que tout! :herz: :herz: :herz:

<<< Lunacon und Lunalimo. Gibt's nur im GLF! :3
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB