Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9

CSD ist kagge
CSD ist kacke 23%  23%  [ 7 ]
CSD ist cool 30%  30%  [ 9 ]
Mir egal 47%  47%  [ 14 ]
Insgesamt abgegebene Stimmen: 30
Autor
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2016, 04:12
Beiträge: 3343
AoA: Ja. Ganz genau.
Wohnort: Planet Girllover
Horizonzero hat geschrieben:
02.06.2020, 20:48
Uniformen sind eh nur was für Schulmädchen ... :oops:
Naja. Ich bin ja auch nur ein Schulmädchen ohne genügend Selbstbewusstsein. :oops:

_________________
"Menschliches Verhalten ist immer das Ergebnis einer Wechselwirkung zwischen individueller Handlungsfreiheit und gesellschaftlichen Strukturen." (Zart war ich, bitter war's - neueste Ausgabe; S.49)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2010, 14:47
Beiträge: 4993
AoA: 3-36
Im Ernst? Na dann :twisted:

https://m.youtube.com/watch?v=xc33hxF-82A

_________________
Welcher Verstand oder Sinn ist ihnen denn zu eigen?
Sie verlassen sich auf die Volkssänger und nehmen die Masse zum Lehrer.
Denn sie wissen nicht, dass die meisten schlecht, wenige aber gut sind.

Heraklit
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.06.2020, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 11826
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Ich mag Rammstein :mrgreen:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1264
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Ovid hat geschrieben:
08.07.2018, 19:38
Ein besserer Vergleich ist da wohl die Dolchstoßlegende am deutschen Heer durch die Juden.
Unglaubwürdig und lächerlich. :lol:
Da sticht mal wieder die allseits bekannte Sündenbock-Psyche des Menschen heraus.
Quatsch. Dass die Schwulen uns verraten haben, ist Fakt. Und ein ziemlich schändlicher Verrat war es auch noch, denn sie haben sich einfach nur kaufen lassen, mit irgendeinem Beobachterstatus oder so für die ILGA bei der UNO.

Der Verräter ist die Schwulenbewegung als solche. Nicht die einzelnen Schwulen. Die haben ja durchaus die Pädos sehr real unterstützt. Und einige unterstützen uns noch heute. Andere halten heute Abstand weil es für sie zu gefährlich wäre, uns noch zu unterstützen.

Es sind nur die Schwulenpolitiker, die Verachtung verdienen. Und das auch nicht mehr als alle sonstigen Politiker, die sich irgendwann einmal über Pädohetze profiliert haben.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1264
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
712 hat geschrieben:
08.07.2018, 20:10
Die Homoaktivisten haben uns damals verraten, indem sie sich von uns abgespalten und distanziert haben, nachdem Pädos und Homos viele Jahre lang Seite an Seite gekämpft haben. Hätten sie das nicht gemacht, hätten wir heute das Problem nicht.
Falsch. Bestenfalls wären die Schwulen dann zusammen mit den Pädos weiter unterdrückt worden.

Die Pädos werden ja nicht einfach so unterdrückt, weil da gerade irgendwelche Liebhaber von Omas die Macht haben. Sie werden unterdrückt, weil eine totalitäre Gesellschaft die "Lufthoheit über Kinderbetten" braucht, die Familie und die privaten, unkontrollierten Beziehungen unter Kontrolle bringen will, das Internet kontrollieren muss, und weil die Globalisten, die ja die Weltherrschaft wollen, eingesehen haben, dass das über Rassenhass nicht geht (damit kann man nur ein Volk, eine Rasse vereinen, nicht die Welt), aber ein Feindbild dafür eine unbedingte Notwendigkeit ist.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2020, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 11826
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Verrat halte ich für ein "sich distanzieren" als falsche Bezeichnung. Die Schwulenbewegung hat halt den für ihre Interessen besten Weg gesucht.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2020, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1264
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Horizonzero hat geschrieben:
05.09.2020, 15:27
Verrat halte ich für ein "sich distanzieren" als falsche Bezeichnung. Die Schwulenbewegung hat halt den für ihre Interessen besten Weg gesucht.
Sich aufgrund der Umstände zu distanzieren ist das eine, direkt mitzumachen bei Kampf gegen uns, wohl wissend, dass der Kampf gegen uns unrecht ist, ist was anderes. Und dafür ist "Verrat" genau der richtige Begriff.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.09.2020, 01:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2008, 20:26
Beiträge: 9519
Wohnort: ricochet:y3oy6i4ubgu4b2pd
Sascha hat geschrieben:Quatsch. Dass die Schwulen uns verraten haben, ist Fakt.
Bei geschätzten 2-3% der Weltbevölkerung waren das damals grob geschätzt ca. 100 Millionen Menschen, die uns da verraten haben sollen, aus allen Altersgruppen, jeder Nationalität und politischer Richtung. :roll:

Ich kann es echt nicht leiden, wenn man seine Formulierung gerne mal überschwänglich macht, aber es nicht so gemeint haben will. Deutsche sind Nazis, Muslime sind Terroristen, Pädos sind Kindervergewaltiger und Schwule haben uns damals verraten.

Von mir aus kann man sagen, dass ein bestimmter Flügel aus der Schwulenbewegung uns irgendwie taktisch ausgegrenzt haben für die Ziele der Bewegung. Sehr wohl gemerkt waren nicht alle Personen der Schwulenbewegung auch schwul.

Und es gab natürlich auch pädopositive Stimmen.

Alles in allem eine sehr simplifizierende, oberflächliche und pauschalisierende Charakterisierung der Geschehnisse. Genauso wie die Dolchstoßlegende.
Der Verräter ist die Schwulenbewegung als solche. Nicht die einzelnen Schwulen.
Mit der kleinen Verbesserung, dass von mir aus die größten Strömungen der Schwulenbewegung sich in für uns negative Richtung bewegt haben.
Aber ja.
Dann soll man das doch auch gleich so sagen... :roll:

_________________
http://ovid.blogsport.de/
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14.10.2020, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1264
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Ovid hat geschrieben:
20.09.2020, 01:38
Ich kann es echt nicht leiden, wenn man seine Formulierung gerne mal überschwänglich macht, aber es nicht so gemeint haben will. Deutsche sind Nazis, Muslime sind Terroristen, Pädos sind Kindervergewaltiger und Schwule haben uns damals verraten.
Das Problem mit Deinen drei anderen Beispielen nur völlig danebenliegst, lediglich wenn Du hinzufügen würdest "in der Nazizeit" wäre die erste Aussage ganz ok. Klar gab es auch deutsche Antifaschisten damals - aber solche Aussagen mathematisch zu interpretieren als Aussage dass dies für alle gelte ist einfach Blödsinn, niemand meint es so. Klar gab es schon immer Leute, die solche generellen Regeln so fehlinterpretieren wollten, dafür gab es aber auch schon immer das Sprichwort "Ausnahmen bestätigen die Regel".
Ovid hat geschrieben:
20.09.2020, 01:38
Der Verräter ist die Schwulenbewegung als solche. Nicht die einzelnen Schwulen.
Dann soll man das doch auch gleich so sagen... :roll:
Ich sage sowas aber ganz normal in der deutschen Umgangssprache, und jeder, der es nicht falsch verstehen will, versteht auch, dass damit nicht alle Schwulen gemeint sind.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB