Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 15.05.2021, 11:25 
Offline

Registriert: 21.04.2021, 11:48
Beiträge: 25
Wohnort: Hannover
Diesen Kommentar habe ich auf paedoseite.home.blog veröffentlicht. Dort findet sich ein wirklich guter Beitrag zum Thema „Verbot von Missbrauchsanleitungen geplant“ (Link: bit.ly/3fi4Hlz)
Am Ende werden normale Kinderbilder, wie sie sich zuhauf im Internet finden, problematisch. Ob zu Werbezwecken oder privat geteilt. Sobald man den Verdacht haben kann, dass die Bilder möglicherweise in sexueller Absicht gespeichert worden sind erfüllen sie dann den Tatstrafbestand der Kinderpornografie.
Ebenso werden Diskussionen zur kindlichen Sexualität, sofern diese nicht in geschlossenen Fachkreisen stattfinden, Ziel von Verboten werden. Selbst wenn es thematisch nicht um Kontakte zwischen Erwachsenen und Kindern geht. Mit Aussagen zur kindlichen Sexualität macht man sich mindestens verdächtigt. Dieser Anfangsverdacht wird eine Hausdurchsuchung rechtfertigen. Jeder weiß, dass schon der Geruch der Pädophilie das Ende des bürgerlichen Lebens bedeutet, wie man es bisher kannte.
Tatsächlich hat Google gerade einen Beitrag von mir "abgelehnt" weil er das Wort "Pädophil" enthält. Diese Form der Unterdrückung erscheint besonders problematisch, wenn zeitgleich Pedohunter auf You Tube ohne Einschränkungen durch den Konzern ihre Hassbotschaften verkünden dürfen.
Die Absicht hinter den Verschärfungen ist m.E. die vollkommene Isolation Pädophiler. Es geht, entgegen der vorgetragenen Absicht, erkennbar nicht um den Schutz von Kindern. Schon heute sind Pädophile Aussätzige zu denen sich jeder Kontakt verbietet. Während man bei schlichteren Gemütern ohne weiteres Zustimmung gegen Pädophile findet, ist es in gebildeteren Kreisen üblich den Zusatz einzufügen „man darf ja Pädophil“ sein. Was immer das bedeuten soll, wenn schon der Verdacht dieser sexuellen Orientierung die bürgerliche Existenz zerstört.
Am Ende wird es keinen Pädophilen geben, der sich für seine Rechte einsetzt. Es leben zur Zeit geschätzt eine halbe Million Menschen in Deutschland. In der Diskussion praktisch unsichtbar. Es gibt keine Auflehnung gegen sie unangemessenen und unmenschlichen Gesetzesänderungen.
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den Schwächsten ihrer Glieder verfährt" (Gustav Heinemann). Wer bei diesem Satz, in diesem Zusammenhang, an Kinder als das „schwächste Glied“ der Gesellschaft denkt, hat keine Vorstellung davon unter welchen Umständen Pädophile in Deutschland leben. Gerade bereite man den Weg, jeden, der sich verdächtigt macht, nicht gegen Pädophile zu sein, in Mithaftung zu nehmen. Cancel Culture wird diese Menschen richten.
Viele Juden im Dritten Reich dachten, es gäbe ein Ende der immer restriktiveren Vorschriften. Und wenn man sich an diese hält, dann wird einem schon nichts passieren. Was dann geschah ist Geschichte. Jeder Pädophile, der glaubt, mit Anpassung und Wegducken kann man den Häschern entkommen, irrt.
Ich bin mir sicher, dass nach der Vernichtung jeder Möglichkeit auch nur ansatzweise über Pädophilie zu sprechen, die nächsten dran sind. Da fällt mir Sophie Scholl ein, die gesagt hat: „Wir sind erst der Anfang. Eure Köpfe werden auch noch rollen!“

_________________
Das Schicksal der Minderheit ist die Zukunft der Mehrheit.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15.05.2021, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 881
AoA: 5-12
Danke für den Link, ein langer, aber sehr interessanter Beitrag.

_________________
Ihr könnt mir gerne über den Messenger Tox schreiben: 6FF9148C336F669EB36E99CE662CA787234D631388E511B27416AFDD96A3B76066CAB4AE34EA
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 00:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4426
AoA: 2-12
Den Link lese ich mir morgen durch, bin schon auf dem Weg ins Bett, aber ich kann Dir nur zustimmen, es passiert gerade überall. Beliebte Plattformen wie Twitter, "Gute Frage" und andere bauen zunehmend Passagen in ihre Nutzungsbedingungen ein, welche eine offene Diskussion über pädophile Neigungen unmöglich macht und alles zu diesem Thema in die kriminelle Ecke schiebt, Links auf Aufklärungsangebote werden gelöscht und maximal noch Verweise auf Therapieangebote wie KTW zugelassen. Die Zielsetzung ist ganz klar: Man will den Pädos jegliche Möglichkeit nehmen, sich positiv über ihre Neigung zu äußern, man stellt sie pauschal unter Generalverdacht, auch wenn sie sich nichts zu Schulden kommen lassen haben und die Behörden bekommen quasi einen Persilschein für jegliche Maßnahmen, die ihnen in den Sinn kommen. Wo soll das Ganze noch hinführen? :?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 06:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 464
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Wolfgang hat geschrieben: Jeder Pädophile, der glaubt, mit Anpassung und Wegducken kann man den Häschern entkommen, irrt.
Ich denke, dass dies die wichtigste Aussage ist. Wir erleben gerade auch hier in diesem Umfeld, wie sehr Menschen angegangen werden, die nicht konform und unterwürfig mit den Gesetzen und den immer stärker werdenden Verschärfungen einhergehen. Sie werden als "gefährlich" gebranntmarkt und ausgestoßen.
Dies wurde schon mit Aussagen ala "Pädophilie ist in Ordnung. Aber das Ausleben ist schlimm!" vorbereitet.
Wolfgang hat geschrieben: Während man bei schlichteren Gemütern ohne weiteres Zustimmung gegen Pädophile findet, ist es in gebildeteren Kreisen üblich den Zusatz einzufügen „man darf ja Pädophil“ sein.
Ein Ausleben wird nun grundsätzlich als schädlich bezeichnet und mindestens mit Mord gleichgestellt. Und diese Aussagen hört und liest man nicht nur von Pädogegnern. Erstaunlich nur, dass die selben Leute dies nicht bei seelischer und körperlicher Gewalt genauso vehement einklagen.
Verjährungsfristen sollen wie bei Mord abgeschafft werden. Obwohl wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass Erinnerungen manipulierbar sind und man Menschen "Erinnerungen" einpflanzen kann, die sie nie erlebten. Und das erst recht bei Therapien mit "professioneller" Unterstützung.
Und hier passt nun auch der Verbot von "Anleitungen" rein.
In den vielen Jahren wurden die Gedankenverbrechen gefordert und gefördert.
Eine der "wunderbaren" Begründungen für all den sog. "Kinderschutz":
In den letzten Jahren ist die Zahl der registrierten Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern stetig gestiegen.
Sachlich gesehen ist es ja wahr. Aber emotional wird hier suggeriert, dass die Straftaten zugenommen hätten, was aber so nicht stimmt. Denn es wurde einerseits mehr Aufwand getrieben, um solche Taten zu belangen. Und es wurde auch immer mehr kriminalisiert.
Ich glaube sogar, dass der wirkliche Missbrauch stark rückläufig ist, da es mehr Aufklärung und auch zunehmend selbstbewusste Kinder gibt.
Die sog. "Kinderschützer" sprechen gerne von verzehrter Wahrnehmung. Hier hätten sie recht. Nur da sie glauben die Guten zu sein, kann dies für sie ja nicht zutreffen.
Wolfgang hat geschrieben: Die Absicht hinter den Verschärfungen ist m.E. die vollkommene Isolation Pädophiler.
Es ist der selbe Mechanismus, wie der Hass gegen die Homosexuellen. Nur da diese zunehmend als Gegner wegfallen, da sie immer mehr in der Gesellschaft akzeptiert werden, wird dieser Hass nun umgelenkt. Dazu gibt es einen guten Kommentar von @Lavinia Halbritter
https://girlloverforum.net/forum/viewtopic.php?p=379754#p379754

Ich denke, dass es lange brauchen wird, bevor ein Umdenken einsetzen wird. Erst recht, wenn sich angepasst und weggeduckt wird.

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 07:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6881
AoA: 6~11 flauschig sind!
Mitleser hat geschrieben:
16.05.2021, 00:20
Die Zielsetzung ist ganz klar: Man will den Pädos jegliche Möglichkeit nehmen, sich positiv über ihre Neigung zu äußern, man stellt sie pauschal unter Generalverdacht, auch wenn sie sich nichts zu Schulden kommen lassen haben
Das habe ich schon vor Wochen gesagt das die nächsten Schritte kommen werden.

Es geht doch um den Schutz unserer Kinder. Alles was positiv zur Neigung gesagt wird ist Verharmlosung von Kindesmissbrauch!

Außerdem sind Pädophile nur in den sozialen Medien, um Kinderfotos zu klauen. Dadurch kommen sie auf den Geschmack, Missbrauchsabbildungen zu konsumieren. Und am Ende steht ein Missbrauch! Weil ihnen diese Einstiegsdroge nicht mehr ausreicht. Darum ist es gut und richtig Pädos aus den sozialen Medien auszuschließen. Deswegen haben wir auch beschlossen Foren wie das Girlloverforum zu verbieten, denn ich als Mutter von 3 Kindern finde es widerlich wie Pädophile über Kinder wie meine Töchter schreiben. Man muss es nicht groß erforschen das die Hemmschwelle dadurch gesenkt wird Kinder zu missbrauchen.
§ 184 m wird kommen!

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2021, 14:27
Beiträge: 70
AoA: 5-14
Ich glaube, uns Pädophilen steht eine düstere Zeit bevor. Ein sehr düstere Zeit. Und es gibt keine Aussicht auf Besserung.

_________________
"Was mich betrifft, so wurde mir allmählich klar, daß ich in dieses kleine Mädchen verliebt war. Nicht nur bezaubert durch ihre Anmut, nicht einfach verführt durch ihr Geplappere, sondern hoffnungslos verliebt!" (Pascal Laine'. In: "Elena" (Roman)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 10:00 
Offline

Registriert: 21.04.2021, 11:48
Beiträge: 25
Wohnort: Hannover
Zidane hat geschrieben:
16.05.2021, 06:11
Es ist der selbe Mechanismus, wie der Hass gegen die Homosexuellen. Nur da diese zunehmend als Gegner wegfallen, da sie immer mehr in der Gesellschaft akzeptiert werden, wird dieser Hass nun umgelenkt. Dazu gibt es einen guten Kommentar von @Lavinia Halbritter
https://girlloverforum.net/forum/viewtopic.php?p=379754#p379754

Ich denke, dass es lange brauchen wird, bevor ein Umdenken einsetzen wird. Erst recht, wenn sich angepasst und weggeduckt wird.
Danke für den Hinweis auf diesen verständlich geschriebenen Beitrag. Dieses Wissen ist so extrem wichtig. In Gesprächen erfahre ich immer wieder, wie wenigen diese Mechanismen klar sind. Dabei ist es so wichtig, diese zu verstehen. Nur so wird parlamentarische Demokratie noch zu retten sein (bei aller, teilw. auch berechtigten Kritik an dieser.) Angst macht in diesem Umfeld die immer stärker vorangetriebene basisdemokratische Bewegung. In einer emotionalisierten Situation wird es möglich sein, durch Abstimmung weitgehende Maßnahmen gegen Pädophile zu erreichen. Da braucht es nicht mal ein zweites Lüdge. Das Feld ist schon bestellt. Jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit des „Bürgerbegehrens“ um weitgehende Gesetze zu erzwingen. Denn "der Staat macht ja nichts" (bekanntlich eine Lüge). So kann man ihn zwingen.

_________________
Das Schicksal der Minderheit ist die Zukunft der Mehrheit.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 464
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Wolfgang hat geschrieben:
17.05.2021, 10:00
Das Feld ist schon bestellt.
Ja, leider. Und das nicht nur durch nicht pädophile Menschen.

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2021, 08:00
Beiträge: 446
Luna hat geschrieben:
16.05.2021, 07:21
Deswegen haben wir auch beschlossen Foren wie das Girlloverforum zu verbieten, denn ich als Mutter von 3 Kindern finde es widerlich wie Pädophile über Kinder wie meine Töchter schreiben. Man muss es nicht groß erforschen das die Hemmschwelle dadurch gesenkt wird Kinder zu missbrauchen.
§ 184 m wird kommen!
[/color]
Du Hast 3 Kinder?

Du willst, dass das GLF geschlossen wird?

Auf welchem Schlauch steh ich gerade? :oops:

_________________
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4426
AoA: 2-12
Man nennt es Sarkasmus, aber leider steckt ein wahrer Kern hinter dieser überspitzt formulierten Zukunftsvision einer weiteren Bundestagsrede, die Luna da gezeichnet hat... :?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2021, 08:00
Beiträge: 446
Danke! (*vom-Schlauch-runtertrete*) :oops:

_________________
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB