Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2008, 21:38
Beiträge: 4493
AoA: 90's bitch
Wohnort: Kein Busen ist so flach wie das Niveau dieser Party!
Hi an Euch alle,

nach langer Schreibpause, hier wieder eine kleine Geschichte aus meiner Vita.
Verbunden mit einer Randbemerkung über meine erste Erfahrung, wäre ich mal interressiert an Eurer Erfahrung.
Standort: 2. Klasse. Ich hatte zum ersten mal ein noch unbekanntes Gefühl für sie.
Ich glaube es war ein erster Anflug des Gefühls für beindruckende Zuneigung.
Ihre Berührung beim Händehalten und ihr Duft war einfach elektisierend.
(sie mochte mich, wohl weil ich der Klassenklaun war - einmal hatte ich den hinteren Tisch mitgerissen beim Kippeln).
3. Klasse: Es war Schulpause, und sie saß auf meinem Schoß und ich habe mit dem Stuhl gekippelt (alle habens gesehn), inmitten der Klasse schunkelten wir einfach, und plötzlich als sie auf mich zukam und als sie plözlich auf mich zuschaukelt, bekam ich einen Knutscher auf den Mund.
Es war der größte Flash meines Lebens

Ich hab ihr bis heute nichts davon erzählt

_________________
Dumm fickt gut. Noch Fragen ??
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.07.2021, 13:04 
Offline

Registriert: 13.05.2021, 20:45
Beiträge: 26
AoA: 9-13
Annika hat geschrieben:
28.07.2021, 19:16
Verbunden mit einer Randbemerkung über meine erste Erfahrung, wäre ich mal interressiert an Eurer Erfahrung.
Erste Liebe? Als Kind war mir eine derartige Erfahrung leider nicht vergönnt und als Jugendlicher stand ich mir wegen meiner Verunsicherung meistens selbst im Weg. Ich hatte während meiner Jugend große Schwierigkeiten meine Pädophilie zu akzeptieren. Damals empfand ich tiefe Zuneigung für ein jüngeres Mädchen, dass trotz unseres Altersunterschieds intensiv meine Nähe suchte. Zwischen uns gab es auch einen magischen Moment, als wir mal alleine spazieren gingen. Sie war für diesen Anlass auffallend sexy gekleidet und sorgte für ihr Alter recht einfallsreich immer wieder für Berührungen, in dessen Steigerung wir uns einmal sehr nahe kamen. Ich habe dann viel später erfahren, dass sie sich damals tatsächlich eine Beziehung mit mir gewünscht hatte. Leider habe ich nicht richtig auf ihre Annäherungsversuche reagiert und das lag nicht nur an meiner Schüchternheit. Abgesehen davon dass ich mich strafbar gemacht hätte, machte mir das diesen Beziehungen anhaftende Kinderschänder-Image damals schwer zu schaffen. Ich bereue es noch heute, dass ich nicht meinen wahren Gefühlen gefolgt bin, die ehrlich waren und auf Gegenseitigkeit beruhten. Die Situation ist in meiner Erinnerung auch heute noch unglaublich präsent. Ich weiß noch genau was für ein sexy Oberteil sie trug, wie anders ihr Haar zurecht gemacht war als sonst und wie gut sie duftete. Ich fühle noch diesen einen ganz besonderen Moment der intensiven Nähe, den auch sie sehr genossen hat. Es ist erstaunlich, wie präsent und detailreich, aber eben auch tragisch solche Erinnerungen sein können.

Annika hat geschrieben:
28.07.2021, 19:16
Ich hab ihr bis heute nichts davon erzählt
In Bezug auf das nachträgliche Ergreifen einer möglicherweise verpassten Gelegenheit spielt das mit der Zeit immer weniger eine Rolle. Aber darüber zu sprechen kann immerhin die Gewissheit bringen, dass man nicht unter Wahrnehmungsverzerrungen leidet und tatsächlich eine der seltenen Chancen auf Liebe verpasst hat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.08.2021, 03:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2008, 21:38
Beiträge: 4493
AoA: 90's bitch
Wohnort: Kein Busen ist so flach wie das Niveau dieser Party!
Danke Perla, wie grauenvoll ;(
denkst Du noch an sie oft oder träumst Du von ihr ?
Ich habe Dani und meine Sonne später besucht, aber alle sind verheiratet und haben ein Kind.
Die Hoffnung bleibt

_________________
Dumm fickt gut. Noch Fragen ??
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.08.2021, 13:05 
Offline

Registriert: 13.05.2021, 20:45
Beiträge: 26
AoA: 9-13
Annika hat geschrieben:
01.08.2021, 03:33
denkst Du noch an sie oft oder träumst Du von ihr ?
Sofern ich mich überhaupt an meine Träume erinnern kann, sind es fast immer Albträume. Ich denke aber noch oft an sie und habe auch viel darüber nachgedacht, ob eine langfristige Beziehung mit ihr überhaupt möglich gewesen wäre. Ich hatte damals kaum Lebenserfahrung und störte mich an einem besonders gemeinen Vorurteil, wonach pädophile Beziehungen grausam seien, weil die Mädchen spätestens nach der Pubertät für uns uninteressant würden. Diese Behauptung bereitete mir Sorgen, aber irgendwann begriff ich den Unterschied zwischen rein pädosexuell empfindenden Männern und pädophilen Männern wie mir. In einer von Herzen gewünschten Beziehung ist man zunächst verliebt und bekommt anschließend die seltene Chance, wahre Liebe zu empfinden. Ab dieser Phase basiert meiner Ansicht nach auch eine pädophile Beziehung primär auf Liebe und weniger auf Äußerlichkeiten. Sofern sich ein Mädchen und ein Mann in einander verlieben, erscheint es mir unlogisch, dass diese Beziehung zwingend mit dem älter werden des Mädchens scheitern muss. Ansonsten müssten sich alle Paare bei nachlassender Attraktivität konsequent trennen, ganz egal ob das nun durch das Altern, durch eine Gewichtszunahme oder durch einen Unfall verursacht wird. Würde man sich wissenschaftlich mit pädophilen Liebesbeziehungen auseinandersetzen, käme wohl heraus, dass diese genau so wertvoll wie andere Liebesbeziehungen sein können und es nur wichtig ist, dass man den Partner von Herzen liebt und ihn respektvoll behandelt.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.08.2021, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2021, 08:00
Beiträge: 446
Paria hat geschrieben:
02.08.2021, 13:05
Annika hat geschrieben:
01.08.2021, 03:33
denkst Du noch an sie oft oder träumst Du von ihr ?
, aber irgendwann begriff ich den Unterschied zwischen rein pädosexuell empfindenden Männern und pädophilen Männern wie mir. In einer von Herzen gewünschten Beziehung ist man zunächst verliebt und bekommt anschließend die seltene Chance, wahre Liebe zu empfinden. Ab dieser Phase basiert meiner Ansicht nach auch eine pädophile Beziehung primär auf Liebe und weniger auf Äußerlichkeiten. Sofern sich ein Mädchen und ein Mann in einander verlieben, erscheint es mir unlogisch, dass diese Beziehung zwingend mit dem älter werden des Mädchens scheitern muss. Ansonsten müssten sich alle Paare bei nachlassender Attraktivität konsequent trennen, ganz egal ob das nun durch das Altern, durch eine Gewichtszunahme oder durch einen Unfall verursacht wird. Würde man sich wissenschaftlich mit pädophilen Liebesbeziehungen auseinandersetzen, käme wohl heraus, dass diese genau so wertvoll wie andere Liebesbeziehungen sein können und es nur wichtig ist, dass man den Partner von Herzen liebt und ihn respektvoll behandelt.
Das hast du unglaublich gut und schön beschrieben. Genau so empfinde ich das auch.

Ich finde es sehr schade, wie viele schöne Beziehungen nicht zustande kommen, weil die Angst davor so gross ist.

LG Leni

_________________
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.08.2021, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2020, 17:54
Beiträge: 405
AoA: 4-12
Wohnort: Ganz in der Nähe von süßen kleinen Mädchen
Paria hat geschrieben:
02.08.2021, 13:05
Ich hatte damals kaum Lebenserfahrung und störte mich an einem besonders gemeinen Vorurteil, wonach pädophile Beziehungen grausam seien, weil die Mädchen spätestens nach der Pubertät für uns uninteressant würden. Diese Behauptung bereitete mir Sorgen, aber irgendwann begriff ich den Unterschied zwischen rein pädosexuell empfindenden Männern und pädophilen Männern wie mir.
Dieses Gegenargument mit der Beziehungsdauer, die gegen pädophile Liebesbeziehungen sprechen soll, steht ohnehin auf sehr wackeligen Beinen. Dass sich Menschen weiterentwickeln, vom äußerlichen Erscheinungsbild verändern oder "auseinanderleben" können, ist nun kein Geheimnis und trifft genauso auf Beziehungen zwischen Erwachsenen zu. Hier geht nun auch niemand hin und berechnet die durchschnittliche Beziehungsdauer, um die Sinnhaftigkeit solcher Beziehungen zu bestimmen und dann ein pauschales Verbot einzuführen. Schlussendlich kommt es hier in den meisten Fällen auch zur vorzeitigen Trennung. Da wäre ich alleine schon mit meinen acht Jahren AoA, wenn ich das Mädchen mit 5 Jahren kennenlerne, sehr gut dabei. Ansonsten wüsste ich nicht, was an Liebe, Zuwendung und Aufmerksamkeit schädlich sein soll. Entscheidend ist jedenfalls, dass beide die Beziehung wollen und nicht darunter leiden (siehe hier: https://paedoseite.home.blog/2021/08/07/was-aussieht-wie-liebe-ist-wahrscheinlich-liebe/).

Letztendlich ist doch die schöne Zeit zusammen das Wichtige und nicht so sehr, dass man vielleicht irgendwann mal getrennte Wege gehen könnte. Das ist im Grunde immer gegeben. Ansonsten denke ich aber auch, dass deine Schilderung bzgl. Fortführung der Beziehung nach Nachlassen der Attraktivität durchaus möglich sein könnte, wenn man sich in das Mädchen verliebt hat. Das lässt sich aber natürlich auch nicht pauschalisieren und vielleicht möchte das Mädchen von selbst einfach nicht mehr (sodass die Beziehung auf gegenseitiger Basis enden würde), aber so ist das dann halt im Leben. Ich kenne niemanden, der im Leben nur eine Beziehung hatte oder bei der ersten Liebe (z.B. als Jugendliche) geblieben ist. Das kann unterschiedlichste Gründe haben. Menschen schwärmen mitunter später ja trotzdem noch von ihrer ersten Liebe. Mindestens würde ich aber versuchen, eine Freundschaft fortzuführen. Dass das aber irgendwie zum schrecklichen Trauma für die Beteiligten führen soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Eher denkt das Mädchen bzw. vielmehr die Frau dann an die schöne Zeit in ihrer Kindheit zurück. Ist nicht eigentlich das Schlimme, so etwas zu verwehren?

Hier auch noch etwas:
Prof. Peter Fiedler (2004) hat geschrieben:Da die meisten pädophilen Menschen ihrem sexuellen Drang selten rücksichtslos und in vielen Fällen liebevoll und sanft nachgehen, müssen sich die betroffenen Kinder nicht immer belästigt fühlen; sie können einvernehmliche und aktive Beteiligte sein.
Quelle: https://parabellum.minimalstaat.de/content/strafuntergrenze-bei-missbrauch

_________________
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB