Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor
BeitragVerfasst: 26.11.2021, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Sein eigenes Alter kann man sich ja leider nicht aussuchen. Aber mal angenommen, man könnte es: Was wäre dann euer "Wunschalter"? Am liebsten selber wieder Kind? Oder ewig ein junger Erwachsener? Oder...?

Unmittelbar damit verknüpft ist natürlich auch die Mädchen-Thematik. Es ist also auch die Frage, ob ihr es nicht vorziehen würdet, im gleichen Alter wie die Geliebten zu sein - oder, ob ihr euch mit dem Altersunterschied eigentlich ganz wohl fühlt.

Viel mehr "Input" will ich an der Stelle aber noch nicht geben. Ich denke, das Interessante an dieser Frage ist auch gerade, dass man hier sehr unterschiedliche Überlegungen anstellen kann. Insofern will ich mich erst einmal zurückhalten und bin auf eure Antworten gespannt. :D
Später lege ich dann nach.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.11.2021, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 52
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Ich wäre gerne wieder zwischen 16 und 21 Jahre alt. Würde vieles anders machen.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.11.2021, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008, 12:18
Beiträge: 4723
AoA: 4-12
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen
Arrowhead hat geschrieben:
26.11.2021, 19:17
Sein eigenes Alter kann man sich ja leider nicht aussuchen.
Musst Du mich unbedingt daran erinnern? :roll:

Aber wenn ich mein Alter aussuchen könnte, dann würde das ganz gewiss nicht nur an der Vorliebe für bestimmte Menschen orientieren - einen Faktor bei der Alterswahl würde es trotzdem darstellen - sondern auch an der Freiheit, die man genießen kann. Mit 16 wäre es sicher leichter, jüngere Mädchen unverdächtig kennen zu lernen, aber wenn man dann eine 10j. nach Hause mitbringt, würde es sicher komische Fragen geben.
Ich hatte aber mit weit über 30 schon Mädchen zwischen 5 und 11 ganz problemlos zu Besuch gehabt, ohne dass es komische Fragen gab, und das lag schlicht daran, dass keine*r da war, der komische Fragen stellen konnte.
Insofern zahlt sich ein reiferes Alter auch aus, wenn man auf komischefragenstellende Mitbewohner*innen verzichten kann :mrgreen:
UND: Die Qualität der Beziehungen ist dann auch eine andere, intensivere. :herz:

Sakura

_________________
Am Anfang war die Tat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.11.2021, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2021, 20:48
Beiträge: 32
AoA: 5-14
Wohnort: an der Wuster
Auf den Konjunktiv sei mal geschissen...

Halo, ich bin Lola, bin 11 Jahre alt und komme aus Wusterhausen. Ich gehe in die fünfte Klasse.
In die Schule gehe ich gerne, weil da meine Freunde sind, und weil der Unterricht Spaß macht.
Die Pausen machen auch Spaß, weil wir da gemeinsam spielen.
Die Schüler aus der Oberstufe stehen immer nur rum und reden. Das muss ja echt langweilig sein.*
Ist denen nicht kalt im Winter?

* Ja, das ist es auch. (Anmerkung von Lalo)
_________________
Lola aus Wusterhausen · weiblich · 2010 geboren
SPIELEN!! :herz:
Threema: CRVAVS4Z | Tox: KOMMBLOẞNICHTAUFDIEIDEEMITEINERMINDERJÄHRIGENZUSCHREIBENDUGOTTLOSENPÄDOPHILER
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 879
AoA: 5-12
Ich habe an sich kein Problem mit meinem Alter - ich würde auch gerne ein paar Dinge (gar nicht so viele) anders gemacht haben, die sehr einschneidende Folgen für mich und meine Umwelt hatten.

Daher glaube ich, dass es sogar besser wäre noch älter zu sein und in einer entspannteren Zeit groß geworden zu sein. Dann wäre man vielleicht weniger naiv gewesen, als es so richtig hart für uns wurde. Im Endeffekt lieben Mädchen doch einen Erwachsenen nicht wegen seines Aussehens. Das spielt natürlich eine Rolle, die Kategorien sind aber ganz andere. Wenn man "lieb" ausschaut und positiv rüberkommt ist schonmal schnell ein Kontakt hergestellt. Also im Prinzip kann ich mich mit jedem Alter zwischen 20 und 70 anfreunden - hauptsache man ist noch fit genug um auch einiges mitzumachen!

_________________
Ihr könnt mir gerne über den Messenger Tox schreiben: 6FF9148C336F669EB36E99CE662CA787234D631388E511B27416AFDD96A3B76066CAB4AE34EA
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2020, 17:54
Beiträge: 291
AoA: 4-12
Wohnort: Ganz in der Nähe von süßen kleinen Mädchen
Also meine Kindheit fand ich schon sehr schön. Ich bin gerne in den Kindergarten und in die Grundschule gegangen. Wieder unbeschwert spielen zu können hätte schon was. Es gab da auch tolle Momente mit kleinen Mädchen, an die ich mich gerne zurückerinnere. Trotzdem würde ich wohl höchstens mit dem Wissen und der Erfahrung, die ich aktuell habe, zurückgehen wollen (wie in Detektiv Conan). Ich denke, dass ich ein kleines Mädchen so viel besser behandeln könnte als es als "richtiger" kleiner Junge der Fall wäre. Allerdings ist die angesprochene Freiheit, die man als Erwachsener genießt, schon auch sehr gut. Darauf würde ich wohl nicht verzichten wollen. Gleichzeitig hält mich als Erwachsener niemand davon ab, einfach mit Lego zu spielen, (alte) Kinderserien anzugucken oder anderen "kindischen" Tätigkeiten nachzugehen, was ich ja auch mache. Die Erwachsenenwelt interessiert mich da recht wenig.

Viel von meiner Jugendzeit (ab 15 Jahren) - bis ich dann endlich mal im Arbeitsleben stand - mochte ich überhaupt nicht. Das halte ich eher für Zeitverschwendung. Andere Jugendliche fand ich auch so nervig. Da würde ich definitiv nicht wieder sein wollen.

Natürlich kann ich nur das beurteilen, was bereits vergangen ist, aber das Alter, in dem ich mich aktuell befinde, scheint schon so ziemlich optimal zu sein. Als Erwachsener kann man schließlich auch "Kind sein" - am besten zusammen mit seiner kleinen Freundin.:herz:
Fit genug bin ich auch noch lange, um alles Mögliche mitzumachen. Kuscheln, Malen, Vorlesen, Aufmerksamkeit schenken, schöne Dinge unternehmen und sich einfach gegenseitig zu lieben geht aber sowieso in jedem Alter. Aus meiner Sicht spielt da der Altersunterschied keine große Rolle, ganz im Gegenteil sogar: es bringt eher Vorteile mit sich. Für kleine Mädchen ist das ja auch nicht schlimm. Da zählen andere Dinge, was deren Zuneigung aus meiner Sicht sogar ehrlicher macht als es bei Erwachsenen der Fall wäre. Ihnen geht es weder darum, dass jemand viel Geld hat, noch um irgendwelche Oberflächlichkeiten. Zusammen ein Eis essen zu gehen oder das Kino zu besuchen wären bereits tolle Unternehmungen. Ich denke auch, dass da die Qualität der Beziehung zwischen einem (erwachsenen) Girllover und einem kleinen Mädchen viel besser wäre.

_________________
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 12154
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Hm - ich interpretiere das für mich mal etwas um ...

ich hätte gern die Gesundheit und Kraft meines 16 Jähriges Ich´s mit der Erfahrung und Wissen von heute ...
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.11.2021, 09:24 
Offline

Registriert: 13.04.2021, 14:51
Beiträge: 17
Ich schreib hier auch mal was, auch wenn ich ja nicht zur angedachten "Zielgruppe" gehöre.
Aber tatsächlich denke ich schon ab und zu, mit fortschreitendem Alter, darüber nach....
Ich würde gerne für immer so zwischen +/- 25 und 40 Jahren sein :) .
Kurz gesagt, weil ich das genau so nochmal erleben wollte...das Leben war leicht und voller Vorfreude was noch kommen mag, ein paar große Entscheidungen wurden getroffen und das aller Beste ....ich bin Mama einer wunderbaren Tochter geworden......diese Zeit war wirklich einzigartig und es gibt nicht viel was ich anders machen würde ....
In diesen Lebensjahren musste man sich auch noch keine Sorgen und Gedanken um Krankheit und Tod von nahestehenden Personen machen....das rückt ja mit zunehmenden Alter auch immer mehr in den Vordergrund und spiegelt die eigene Endlichkeit.

_________________
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist
der Indianer in Nordamerika
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29.11.2021, 15:36 
Offline

Registriert: 25.09.2021, 19:56
Beiträge: 3
Das Alter ist doch nur eine Zahl. Damit verändert sich der Körper oder der Geist nicht. Wie ein Geschlechtseintrag. Demnach wäre ich am liebsten ewig 13, um jedem Polizisten die Zunge ungestraft rausstrecken zu können. Körperlich wäre ich gerne noch jünger und geistig um die 50.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29.11.2021, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Freeminde hat geschrieben:
29.11.2021, 15:36
Demnach wäre ich am liebsten ewig 13, um jedem Polizisten die Zunge ungestraft rausstrecken zu können.
Und ich habe mich schon gefragt, wann der Erste hier das Thema Strafunmündigkeit ansprechen würde. Mir würden da allerdings noch ganz andere Dinge einfallen, als nur Polizisten die Zunge rauszustrecken... ;)
Aber ganz so einfach wäre es ja "leider" doch nicht. Gäbe dann eben Ärger von den Eltern, irgendwann könnte sich auch das Jugendamt einschalten.

Stichwort Eltern - das ist übrigens auch einer der Gründe, weswegen ich das Erwachsensein für mich eigentlich bevorzugen würde. Diese Fremdbestimmtheit möchte ich nicht noch einmal erfahren. Und selbst, wenn man das Glück hätte, ganz coole Eltern zu haben, gäbe es ja einfach sooo viele Dinge, die einem das "erweiterte" Umfeld nie zutrauen würde. Also ich meine, als Erwachsene haben wir so unterm Strich schon deutlich mehr Möglichkeiten. Trotz aller Unrechtsgesetze und den vorherrschenden Schwachsinnsmeinungen uns betreffend.

Ein anderer Faktor ist, dass ich so im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit mir selbst bin, wie ich gerade bin. Wenn ich jetzt wieder Kind wäre, dann hätte ich ja vermutlich doch sehr schnell wieder sehr viele sehr andere Sachen im Kopf als Mädchen - und das wäre ein Verlust sowohl für mich als auch für die Mädchen. :P
Den Altersunterschied finde ich auch nicht schlimm. Das passt schon. In gewisser Weise kann man sich auch prima "ergänzen".

Bleibt dann eigentlich nur noch die Frage, welches Alter genau. Ich sage mal 25. Dann gilt man für viele immer noch als jung (was ich für vorteilhaft halte), gleichzeitig ist man aber in der Regel alt genug, schon im Beruf angekommen zu sein. Aber so 10-20 Jahre älter hätte bestimmt auch so seine Vorzüge... hoffe ich doch. :mrgreen:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29.11.2021, 21:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2019, 21:30
Beiträge: 94
AoA: 12
schoener thread.
Die Schüler aus der Oberstufe stehen immer nur rum und reden. Das muss ja echt langweilig sein.*
Ist denen nicht kalt im Winter?
mir faellt auf dass ich als paedagoge in der schule mich eigentlich wie ein kind verhalte. die anderen betreuer stehen einfach nur in ner gruppe zusammen und unterhalten sich ueber langweiliges zeug waehrend ich mit den kindern spiele oder unterhalte :rotfl:

kuerzlich auf dem schulhof:
cooles auslaendermaedchen so: "ich bin hetero. ich stehe auf jungs. ich bin nicht lgbtq. unterstuetzt du lgbtq?"

ich so: nee, ich bin auch nicht lgbtq. ich bin auch hetero. und ich gehe da nicht hausieren und sag die ganze zeit "uuuhhh schaut mich an, ich stehe auf frauen!!! nur dass ihr es wisst!!". ich will dass das sexuelle wieder privat ist und nicht jeder einem sagt auf wen oder was er steht!"

maedchen: voll der ehrenlehrer bist der beste :herz: :herz: :herz: :herz:


mein alter ist ok aber ich waere gerne auch noch etwas juenger, ich denke so die zeit zwischen 20 und 30 ist ideal weil man einfach unabhaengig ist und wie in meinem fall gereift genug um gut mit maedchen umzugehen. davor war ich zu schuechtern oder verklemmt und zu unsicher.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.11.2021, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
weixi2 hat geschrieben:
29.11.2021, 21:28
mir faellt auf dass ich als paedagoge in der schule mich eigentlich wie ein kind verhalte. die anderen betreuer stehen einfach nur in ner gruppe zusammen und unterhalten sich ueber langweiliges zeug waehrend ich mit den kindern spiele oder unterhalte :rotfl:
Hihi, das kenne ich auch nur zu gut. :mrgreen:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.12.2021, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2008, 00:53
Beiträge: 5135
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies
Arrowhead hat geschrieben:[...]Was wäre dann euer "Wunschalter"?[...]
Ich wäre gerne ein zehnjähriges Mädchen, das ständig nackt rumläuft. In Anlehnung an die Aussage einer Freundin, deren zehnjährige Tochter zuhause immer nackt rumläuft. Ich kann mich von diesem Gedanken gar nicht mehr trennen. Und die Mutter, die alleinerziehend ist, hat auch nichts dagegen. Zuhause versuchte ich es damals selbst, wurde aber von meiner Mutter erwischt und schwer gerügt. Seitdem kriege ich den Gedanken nicht mehr los. Was sind das für wundervolle Zustände, wenn Kinder heute in Freiheit aufwachsen können! Da könnte man im Übrigen vieles wegnehmen, was heute schon bald als pervers betrachtet wird!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.12.2021, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2018, 18:47
Beiträge: 246
AoA: 3-13
Vielleicht nochmal so 10 sein und mit großeltern/eltern gratis in urlaub fahren. Heute als erwaschener is halt vieles nichtm ehr umsonst was damals umsonst war...
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.12.2021, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2020, 17:54
Beiträge: 291
AoA: 4-12
Wohnort: Ganz in der Nähe von süßen kleinen Mädchen
Katzenfreund hat geschrieben:
20.12.2021, 19:25
Vielleicht nochmal so 10 sein und mit großeltern/eltern gratis in urlaub fahren.
Sofern man das Glück hatte, dass die Eltern sich einen Urlaub leisten können. In meiner Kindheit gab es das nicht. Heutzutage habe ich auch mehr Geld als meine Eltern. Von daher bin ich ganz froh, dass ich mein eigenes Geld verdienen kann. Jetzt als Erwachsener ist für mich deutlich mehr möglich.

_________________
Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB