Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor
BeitragVerfasst: 17.09.2022, 01:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2022, 14:23
Beiträge: 183
AoA: 5-10
Selbstmord ist eine extrem intime sache!

Ich dachte es wäre einfach vor den Gleisen zu stehen und auf mein Zug zu warten.
Turns out, ich war feige!

zu diesem Zeitpunkt, es war ein ICE mit bestimmt über 200/kmh!

Aber ich habe mir gedacht "nein so weit muss es vielleicht nicht kommen"?

Was ich mir auch schon davor gedacht habe!

Aber ich werde jedenfalls keinen Selbstmord anküdigen!
sowas geschieht spontan!

Aber die Aussicht das all diese Schmerzen und Ängste auf hören!

sehr verlockend!

Wie waren eure Erfahrung vor euren versuchten selbstmord?

_________________
We must secure the existence of our people and a future for white children!

qtox:EB6954140BAC566F1C5BBE40DEA9B97B76E21F7D9F1BF4BD829D864600767010528BF86DFB15
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.09.2022, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4629
AoA: 2-12
Such Dir bitte professionelle Hilfe. Du hättest den Euro von dem Mädel für etwas Sinnvolleres nehmen sollen als den billigen Wein, den Du in braune Soße verwandelt und über dem GLF ausgekippt hast.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.09.2022, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2010, 15:32
Beiträge: 177
AoA: 8 bis 10
Wohnort: Onion
Ich kenne das auch - vor gut 25 Jahren wollte ich mir mal das aus gönnen, wie man sieht lebe auch ich noch. Ich hatte mehrere Dinge im Kopf um es um zu setzen - aber ich hatte Angst zu leiden, oder als Krüppel weiter zu leben wenn es schief geht.

_________________
E3513B645B057B2145C60EB28E6D7E331473267774C68B279E7314F8CEAFCB75DCA30200DF2C
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.09.2022, 05:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2008, 14:52
Beiträge: 1050
AoA: 6- 12+
Was hätte ich alles verpasst, hätte ich mich vor 15 Jahren umgebracht? Unglaublich. Damals erschien alles hoffnungslos, die Gesellschaft hat mich krank gemacht, hat mir jegliche Perspektive genommen.
Im Detail hatte ich eine kleine Freundin. Alles war toll mit ihr. Und dann lernte ich die Freundin meiner kleinen Freundin kennen. Sie war der Wahnsinn. Aber deren Eltern waren Scheiße. Deren Eltern haben die Eltern meiner Freundin manipuliert. Dadurch wurde unsere Beziehung in den Dreck getreten. Alles ist zerbrochen. Das hat mir echt nicht gut getan, meine Freundin auf diese Art und Weise durch den "wohlgemeinten Rat" Dritter zu verlieren.

Wer hat mich wieder rausgeholt? Kinder waren es. Bin sinnlos mit dem Bus umhergefahren, irgendwo aus- und wieder eingestiegen. Und plötzlich war da diese Grundschule, der Lärm, Hofpause. Ich bin meinen Ohren gefolgt und mit jedem Schritt wurde die kühle Wintersonne heller. Ich habe nicht geglotzt, habe niemanden angesprochen, bin einfach nur an der Schule vorbeigelaufen und mir wurde klar: ich brauche die Kinder und ich werde einen Weg finden.

Steini: Ich mag dich nicht. Ich finde dich zum kotzen.
Ich finde deine Haltung gegenüber anderen Menschen untragbar.

Bitte lies jetzt trotzdem weiter.


Du bist für mich der Typ, den ich nicht in meiner Nachbarschaft haben möchte.
Ich kann nicht verstehen, wie man anderen Menschen gegenüber so unglaublich verneinend auftreten kann.

Mir fallen dazu nicht mal die richtigen Worte ein... ich fasse es nicht.
Ich kann nicht mal schreiben, dass ich dich hasse. Weil das nicht stimmt: ich hasse dich nicht.
Hass ist ein sehr schweres Wort, ein Wort, welches von dir in deinen Äußerungen und deinem sehr leichtfertig benutzt wird.

Ich versuche das hier in einfacher Sprache zu schreiben. Weil ich glaube, dass du es sonst nicht verstehst. Das ist kein Vorurteil sondern mein Eindruck von dir, da du nur provokante Sätze hier rein schreibst ohne wirklich auf das Geschriebene anderer Nutzer einzugehen.

Und doch verwende ich an einem Sonntagmorgen meine wertvolle Zeit um hier Worte an dich zu richten.

Ich habe keine Ahnung woher dein Hass auf andere Menschen kommt.
Ich kann nur hoffen, dass dich irgendein Mensch auf dieser Welt berührt um dir die Sinnlosigkeit deines Hasses zu zeigen.

Wenn du freundlicher zur Welt und zu deinen Mitmenschen bist, werden die auch freundlicher zu dir sein.
Das klingt nach Hokus Pokus, ist aber wirklich so.

Ja, Türken und Araber sind anders als wir deutsche.
Sie erziehen ihre Kinder anders, die können gefühlt alles machen (bis ca. 4 oder 5 Jahre)
Jungs werden in den Himmel gehoben, Mädchen müssen parieren (ab ca. 8 Jahren)
Das gefällt mir auch nicht. Aber dennoch versuche ich, es zu verstehen und damit zu arbeiten. Mit ihnen zu arbeiten und damit auch an mir zu arbeiten.

Du darfst mich gerne als "Gutmenschen" beschimpfen. Mache das.
Aber bitte erkenne auch, dass du damit wieder einmal eine Schublade aufmachst.
Eine Schublade, die du selber nicht möchtest. Oder möchtest du als "Pädo" abgestempelt und gehasst werden?
Du tust damit genau das, was du nicht möchtest, was dir angetan werden soll.

Mit deinem Hass auf andere Menschen offenbarst du nur den Hass auf dich selbst.
Die Welt, die du siehst, die erschaffst du dir auch selbst.


Ich nehme alles, wie es kommt. Alles ist ein Geschenk. Wenn ich etwas verpasse, oder wenn mir etwas genommen wird dann ärgere ich mich. Aber nur kurz, denn ich denke dann zurück daran, was ich hatte.

Ich musste gerade erst vor wenigen Tagen ein geliebtes Mädchen entlassen aus meinem Leben. Das hat mir weh getan. Sie ist umgezogen. Wir werden uns vielleicht noch ab und zu sehen, aber das ist nicht mehr so wie vorher.
Und dennoch bin ich dankbar für unsere gemeinsame Zeit. Ich denke nicht an den Verlust.
Ich denke daran, was wir hatten. An die kleinen Momente. An ihre Sprache, ihre Stimme. An ihren Blick.

Das kannst du nicht nachvollziehen, das weiß ich.
Für dich sind Mädchen Sexualobjekte.
Dinge, die man ausziehen kann, die nackt sind, die sich nicht wehren, die du angrabschen möchtest.
Die du ficken kannst.

Du wirst im Internet viele Leute kennengelernt haben, die genauso über Mädchen denken.
Die solche Sachen schreiben.
Die das gut finden.

Es ist nicht gut, sich mit solchen Leuten abzugeben.
Es ist nicht gut, nur vor dem Rechner zu hocken.


Gehe raus in die Natur.

Genieße den kühlen Herbstwind. Das Herbstlaub (sofern nach diesem Sommer noch welches da ist).
Besuche einen Töpferkurs. Oder in der Volkshochschule Kurse zum kreativen Zeichnen. Oder Geschichten schreiben. Irgendwas. Aber mache etwas, wo du bestätigt wirst von richtigen Menschen!

Du brauchst dich nicht umzubringen.
Auch wenn das die einfachste Lösung wäre. Ein Nazi weniger auf der Welt.

Du bringst dich nicht um.
Und wenn du dir das Leben nimmst, dann nur aus einem einzigen Grund:
Nur dann, wenn du weißt, dass du einem anderen Menschen weh tun wirst.
Nur wenn du dir sicher bist, dass so etwas passieren wird, dann richte die Gewalt gegen dich selber.
Aber bitte so, dass andere dabei keine Gewalt erfahren.

Nicht mit dem Auto in den Gegenverkehr fahren.
Nicht vor den Zug werfen (die armen Lokführer bekommen die traumatischen Bilder und Geräusche nur schwer aus ihrem Kopf heraus. Die Leute, die dich aufkratzen müssen, das ist nicht schön. Dein Körper wird bei 200 km/h über ca. 1 km verteilt sein)
Es gibt die Berge. Es gibt kaltes, stürmisches Meer. Es gibt Fähren zwischen Deutschland und Schweden. Es gibt klare Winternächte. Es gibt CO2 im Getränkefachhandel. Es gibt Trafohäuschen. Es gibt Morphium.

Aber warum solltest du dich umbringen?
Gibt es einen sinnvollen Grund dir das Leben zu nehmen?
Hast du das Leben überhaupt schon probiert?

Ich hatte vor kurzem eine Begegnung mit einer Katze. Sie kam zu mir, wir haben uns gegenseitig gestreichelt. Dann war sie wieder weg. Ein wunderschöner Augenblick.

Du kannst von Glück davon reden, dass du hier im Forum Leute hast die dir einigermaßen wohlgesonnen sind.

Verspiele dir das nicht. Mache Spaziergänge. Nimm die Dinge so wie sie sind. Das Leben hält genug Überraschungen bereit.

_________________
"You can't force someone to stop just because you're disgusted. And you can't create laws just because of personal obejections" (Shinji, Manga artist)


Zuletzt geändert von naylee am 18.09.2022, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.09.2022, 06:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2021, 08:00
Beiträge: 1007
naylee hat geschrieben:
18.09.2022, 05:42

Mit deinem Hass auf andere Menschen offenbarst du nur den Hass auf dich selbst.
Die Welt, die du siehst, die erschaffst du dir auch selbst.

Perfekt! Und den Rest deines Posts unterstreiche ich ebenfalls Wort für Wort!

_________________
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.09.2022, 06:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2020, 17:54
Beiträge: 723
AoA: 4-12
naylee hat geschrieben:
18.09.2022, 05:42
Wer hat mich wieder rausgeholt? Kinder waren es. Bin sinnlos mit dem Bus umhergefahren, irgendwo aus- und wieder eingestiegen. Und plötzlich war da diese Grundschule, der Lärm, Hofpause. Ich bin meinen Ohren gefolgt und mit jedem Schritt wurde die kühle Wintersonne heller. Ich habe nicht geglotzt, habe niemanden angesprochen, bin einfach nur an der Schule vorbeigelaufen und mir wurde klar: ich brauche die Kinder und ich werde einen Weg finden.
:herz:

_________________
Mädchenliebender :herz: | Ich liebe kleine Mädchen so wie es ihnen lieb ist.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.09.2022, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4629
AoA: 2-12
Danke, naylee!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.09.2022, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 881
AoA: 5-12
Jo. Ist viel Text, aber du solltest das trotzdem mal lesen, steini. Ich bitte dich auch darum.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.09.2022, 03:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2011, 11:56
Beiträge: 650
AoA: (♀+♂) 2+
Wohnort: In meinen Träumen
steini1488 hat geschrieben:
17.09.2022, 01:44

Aber die Aussicht das all diese Schmerzen und Ängste auf hören!
Ich hatte es noch nie geistesgegenwärtig versucht.
Ich denke mindestens wöchentlich daran.

Was du machst ist deine Entscheidung, aber wenn du leben WILLST: Lebe!

Deine angegebenen Gründe verstehe ich zwar nicht, aber ich will auch nicht behaupten, mich mit irgendetwas auszukennen.
Andere mögen sagen, du sollst weniger hassen, aber ich weiß, dass Hass recht klebrig ist. Es kann trotzdem recht hilfreich sein, den Hass abzubauen, in meiner Erfahrung.

Wenn du die Unendliche Geschichte kennst (ein recht schönes Kinderbuch): Tu was du willst!

_________________
. (Punkt!)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.09.2022, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 300
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Ich möchte an dieser Stelle davor warnen, Suizid begehen. Man kommt dann meistens nicht an einen schönen Ort in der geistigen Welt. Man ist dann nicht tot, sondern ist sich seiner Fehler voll bewusst. Es gibt ein Leben nach dem Tod.. Wieso ich das weiss? Weil ich eine Nahtoderfahrung hatte.

_________________
Meine TOX-ID:

0810E396C7B502030B87D52B520C6B24FD470942C063955C90B3D7275A909314039D4A1CAF1F
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.09.2022, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2010, 15:32
Beiträge: 177
AoA: 8 bis 10
Wohnort: Onion
Nahtoterfahrungen sind letzte Ergüsse des Gehirns, kurz bevor das Licht ausgeht. Denke ich zumindest - und eine Menge Ärzte, Wissenschaftler -- und wenn man dann auch noch leicht religiös ist bastelt man sich halt das ersehnte Jenseits aus dem Trip - sofern man überlebt.

_________________
E3513B645B057B2145C60EB28E6D7E331473267774C68B279E7314F8CEAFCB75DCA30200DF2C
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.09.2022, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 1048
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
lolitalover hat geschrieben:
19.09.2022, 17:43
Es gibt ein Leben nach dem Tod.. Wieso ich das weiss? Weil ich eine Nahtoderfahrung hatte.
Wundert mich gerade ein wenig, dass ausgerechnet du sowas schreibst. Ich brauche keine Nahtoderfahrung, um mir eines Lebens nach dem Tod sicher zu sein.
Diese Nahtoderfahrungen klingen wie irgendwelche Erzählungen von Drogenjunkies.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.09.2022, 20:51 
Offline

Registriert: 18.08.2011, 17:48
Beiträge: 26
Dämon im Herzen hat geschrieben:
19.09.2022, 03:50
Ich hatte es noch nie geistesgegenwärtig versucht.
Ich denke mindestens wöchentlich daran.
Ich hatte auch schon Selbstmordgedanken. Jahre ist es her.
Inzwischen bin ich froh, dass ich es damals nicht getan habe.
Zu viele schöne Momente hätte ich verpasst.
Sterben?? Das kann man immernoch wenn es so weit ist.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.09.2022, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2019, 21:30
Beiträge: 189
AoA: 12
@naylee: <3

denke steine ist damit schachmatt gesetzt. wuesste nicht, was er hier antworten koennte, ohne weiter sein gesicht zu verlieren. und leider ist dieses spiel ohne pinkamena. fuer einen suizid ist er trotzdem nur selbst verantwortlich, egal wie irre alles um ihn herum ist. und selbst wenn er "unschuldige" mit rein zieht (gleise/bahn), dann ist es eben so. so ist das leben, unebrechenbar fuer alle. das hat guensigte und unguenstige momente fuer jeden von uns.

ich fuer meinen teil, um auf seine frage zurueck zu kommen, hatte damals auch suizidgedanken, aber diese nun ueberwunden. weiss aber natuerlich nicht, wie es in zukunft aussieht.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21.09.2022, 05:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2008, 14:52
Beiträge: 1050
AoA: 6- 12+
weixi2 hat geschrieben:
20.09.2022, 22:34

ich fuer meinen teil, um auf seine frage zurueck zu kommen, hatte damals auch suizidgedanken, aber diese nun ueberwunden. weiss aber natuerlich nicht, wie es in zukunft aussieht.

Suizidgedanken, als du die Ermittlungen an den Hals bekommen hast?

weixi2 hat geschrieben:
20.09.2022, 22:34
denke steine ist damit schachmatt gesetzt. wuesste nicht, was er hier antworten koennte, ohne weiter sein gesicht zu verlieren.

Naja, ich weiß nicht recht. Was, wenn wir hier der einzige noch halbwegs "normale" Kontakt außerhalb seiner Blase sind? Vielleicht war es doch etwas zu heftig formuliert. Aber andererseits fing er immer wieder an zu stänkern, wenn man das so nennen kann.

_________________
"You can't force someone to stop just because you're disgusted. And you can't create laws just because of personal obejections" (Shinji, Manga artist)
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB