Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 02.01.2020, 16:28 
Offline

Registriert: 22.07.2018, 06:09
Beiträge: 137
In seinem epochalem Werk "Pornografie und Keuschheit" unter https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 03360.html will Fischer unseren geplagten Ordnungshütern keine Entspannung an der Kipo-Front gönnen.
Wer das Bild eines schlafenden nackten Kindes vertreibt, kriegt fünf, und der Besitz bringt drei Jahre.
...
Jede Sekunde sind 750.000 Pädokriminelle online
...
Im Moment bewegen sich laut der Hochrechnung der MiKADO-Studie ungefähr 728.000 erwachsene Personen online in sexuellen Kontakten mit Kindern in Deutschland.
Die Pädo-Schänder überschwemmen unser schönes kinderfreundliches Land.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.01.2020, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2010, 21:57
Beiträge: 1999
AoA: wächst mit
Thomas Fischer ist es immer wert zu lesen. Besonders diesen Artikel sollte man sich merken um ihn bei Bedarf zur Hand zu haben.
Wenn bei fiktivem Material "die Betroffenheit von Rechtsgütern Dritter (gemeint: von Kindern) ausgeschlossen" wäre, so wäre gar nicht erklärbar, warum das Verbreiten überhaupt strafbar sein soll. Es ist nicht nachvollziehbar, dass Material, durch das gar keine Rechtsgüter verletzt oder gefährdet werden, nur Polizisten und Staatsanwälte verbreiten dürfen sollen, während alle anderen für dieselbe ungefährliche Handlung bestraft werden. Und warum soll Bezug und Besitz von Material, das keine Gefahr für fremde Rechtsgüter birgt, nicht Personen erlaubt sein, die zwar pädophil sind, aber keine Missbrauchstaten begehen wollen? Für solche Menschen hält die Rechtsordnung heute allein die Auskunft bereit, dass alles, was sie jemals zur Verwirklichung ihrer sexuellen Fantasien tun könnten, mit Freiheitsstrafe oder lebenslanger Unterbringung bestraft wird, selbst wenn es "rein fiktiv" ist. Der heterosexuelle oder homosexuelle Mensch fände das, wenn man es ihm zum 14. Geburtstag offenbaren würde, ziemlich unmenschlich.
Genau das!

_________________
Ein Grundeinkommen tät jetzt gut.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.01.2020, 02:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4159
AoA: 2-12
Ja, genau das. Gewissen Teilen der Gesellschaft können die Strafen nicht hoch genug sein, und jedes Mittel, was "Kinderschänder" hinter Gitter bringt, scheint ihnen recht. Und da kann es ja nicht sein, dass diese "Subjekte" sich auch noch an virtuellem Material erfreuen! Ich warte schon darauf, dass die selbst ernannten "Pädojäger" Probleme mit dem Gesetz bekommen, wenn sie erst einmal "wirklichkeitsnahes" Material in die Hände bekommen und damit auf "Pädofang" gehen, wie das die Polizei auch macht. Aber wahrscheinlich wäre es denen sogar recht und billig, wenn man echtes Material nehmen würde, nur damit noch mehr Pädos "weggefangen" werden. :roll:
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB