Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor
BeitragVerfasst: 20.11.2021, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6778
AoA: 6~11 flauschig sind!
Laut Innenminister Reul (CDU) sollen Kinder und Jugendliche in NRW, während einer 7-tägigen „Aufklärungswoche gegen Kinderpornografie“ anlässlich des Europäischen Tages zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch über Kinderpornografie aufgeklärt werden.

Ich habe berichtet das Händler von Kindersexpuppen mit dem neu geschaffenen § 192 StGB zusätzlich zu dem Inverkehrbringen der verbotenen Kunst hart bestraft werden.
https://girlloverforum.net/forum/viewtopic.php?f=7&t=23020

Waren 2019 noch rund ein Drittel der erfassten Tatverdächtigen im Bereich der Kinderpornographie unter 18 Jahre. (polizei-beratung.de)
Waren es laut Innenministerium 2020 schon fast die Hälfte der Täter.

„Und deshalb braucht es auch diese Aktionswoche, in der wir unsere geballte Power gegen Kinderpornografie zeigen.“ So der Innenminister.

Wieder einmal werden Personen, die eine auf Erwachsene gerichtete Sexualität haben vollkommen ignoriert, obwohl diese Zahl sicherlich auch angestiegen ist. Also Menschen, die durch ihre sadistische Veranlagung als Ersatzobjekttäter eine größere Gefährdung für Kinder darstellen als alle Kinder und Jugendliche oder Pädophile und Puppenbesitzer zusammen.

Ich habe schon so oft über die Strafverschärfung Anfang Juli berichtet und ich frage mich wie oft ich das noch tun muss. Minderjährige müssen mit einer Strafe rechen heißt es auf den Seiten des „Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat“. Das stimmt, schließlich wurde der Minderschwere Fall abgeschafft. Der Besitz eines nur einzigem aufreizendem Fotos eines bekleideten 13-jährigen Mädchen ist für den 14-jährigen Freund eine Straftat. Ein Verbrechen und kein Vergehen mehr das zu einer Hausdurchsuchung, einer Gerichtsverhandlung und im schlimmsten Fall zu einer Haftstrafe von einem Jahr führt. Vor dem 1. Juli konnte sowas einfach eingestellt werden. Jetzt muss es zu einer Verhandlung kommen.

SO!

Wie können sich Jugendliche (und Erwachsene) gegen solche Inhalte wehren?
Auf songswrong.de steht: Schützen kann man sich nicht davor, dass einem Missbrauchsdarstellungen zugeschickt werden. Als Reaktion auf eine Zusendung kann man aber widersprechen und ganz deutlich auf die Strafbarkeit aufmerksam machen und den Vorfall melden. Zudem ist es ratsam, den Chat zu verlassen oder den Kontakt zu der Person zu beenden.

Das ist falsch. Nachdem du dir das Foto angeguckt hast und sagst „sowas wollte ich nicht“ und dem Sender ganz deutlich auf die Strafbarkeit dieser Darstellung aufmerksam gemacht hast. Hast du dich am Ende des Tages trotzdem wegen des Besitzes von Kinderpornografischen Schriften Strafbar gemacht. Dir wird geraten den Vorfall zu melden. Es kommt zu einer Hausdurchsuchung und einer Gerichtsverhandlung die nicht eingestellt werden kann.

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21.11.2021, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Luna hat geschrieben:
20.11.2021, 14:56
„Und deshalb braucht es auch diese Aktionswoche, in der wir unsere geballte Power gegen Kinderpornografie zeigen.“ So der Innenminister.
Hat er das wirklich so gesagt? :lol:
Ja, krass, Alter. Der findet sicherlich einen guten Zugang zu den verbrecherischen Kindern und Jugendlichen. Ich bin gespannt auf die Aktionswoche.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2017, 00:49
Beiträge: 879
AoA: 5-12
Am Ende wirst du sie umsetzen! Viel Spaß.

_________________
Ihr könnt mir gerne über den Messenger Tox schreiben: 6FF9148C336F669EB36E99CE662CA787234D631388E511B27416AFDD96A3B76066CAB4AE34EA
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Ach, Scheiße.
Je nachdem, wie flächendeckend sie diese Aktionswochen machen wollen, könnte das ja wirklich passieren. :shock:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.11.2021, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 52
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Zum Thema minderjährige Sexualstraftäter gibt es auf YouTube zwei interessante Dokus:

https://www.youtube.com/watch?v=lSUBMeSWmXs

https://www.youtube.com/watch?v=bwM5VnKexqg&t=639s

Viel Spass beim Angucken :-)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 14:58 
Offline

Registriert: 19.01.2020, 19:53
Beiträge: 11
AoA: 8-12
Luna hat geschrieben:
20.11.2021, 14:56
Hast du dich am Ende des Tages trotzdem wegen des Besitzes von Kinderpornografischen Schriften Strafbar gemacht.
Hast du nicht, §184b StGB ist ein Vorsatzdelikt. Wenn du kinderpornographische Inhalte löschst, die dir zugesandt würden, ohne dass du dies für möglich gehalten und billigend in Kauf genommen hast, machst du dich nicht strafbar.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6778
AoA: 6~11 flauschig sind!
gilgamesh24 hat geschrieben:
05.12.2021, 14:58
Hast du nicht,
Hast du doch. Seit Anfang Juli wurden die Gesetze im Sexualstrafrecht verschärft. Es muss zu einer Verhandlung kommen, die nicht eingestellt werden darf. Mit der Anhebung vom Vergehen zum Verbrechen sieht der Gesetzgeber beim Besitz von Kipo eine Freiheitsstrafe von mind. einem Jahr vor. Selbst bei nur einem Bild. Der Gesetzgeber will damit Null Toleranz signalisieren im Kampf gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder.

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Hm. Gar nicht so uninteressante Frage: Ich weiß nicht, wie das im Detail aussieht.

Einerseits: Ja, wer tatsächlich unabsichtlich in den Besitz von KiPo kommt und dann aber ganz brav schnell wieder löscht, der hat eigentlich keine Straftat begangen.
Andererseits: Weiß ja erstmal keiner, ob und wann jemand das Material wieder gelöscht hat. Und wenn die Bullen sehen, dass da strafbare Inhalte ihren Weg auf dein Gerät gefunden haben, dann wird ein "Anfangsverdacht" wahrscheinlich gegeben sein. Also könnte es auf jeden Fall schon mal zu einer HD kommen.

Die Frage nun: Ist damit auch direkt ein Verfahren in Gang gesetzt, das nun eben nicht mehr eingestellt werden darf - nicht ohne Hauptverhandlung und Tralala?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 52
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Hallo Luna,

Ich lese deine Beiträge mit grossem Interesse, aber ist es dir möglich, die Textfarbe von rot auf schwarz umzustellen? Von der roten Textfarbe bekomme ich Augenkrebs.. :-)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2021, 20:48
Beiträge: 32
AoA: 5-14
Wohnort: an der Wuster
lolitalover hat geschrieben:
05.12.2021, 21:26
Hallo Luna,

Ich lese deine Beiträge mit grossem Interesse, aber ist es dir möglich, die Textfarbe von rot auf schwarz umzustellen? Von der roten Textfarbe bekomme ich Augenkrebs.. :-)
Auch wenn das kein Selbsthilfeforum ist kannst du dir selbst helfen, in dem du den zu lesenden Text einfach markierst. Dadurch entsteht weiße Schrift auf dunkelblauen Hintergrund.
Darüber hinaus gab es eigentlich die Weisung, die Farbe rot nicht zu benutzen: https://girlloverforum.net/forum/viewtopic.php?f=1&t=7&p=254792&hilit=Team+Rot+vorbehalten#p254792

_________________
Lalo von Wusterhausen · männlich · 2003 geboren*
«Die Gedanken sind unantastbar frei»
* mein Alter dürft ihr selbst ausrechnen | Threema und Tox ID findet ihr in meiner Vorstellung
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.2021, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Ich finde, die rote Farbe gehört einfach zu Luna dazu!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.12.2021, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 00:23
Beiträge: 6778
AoA: 6~11 flauschig sind!
Arrowhead hat geschrieben:
05.12.2021, 20:24
Einerseits: Ja, wer tatsächlich unabsichtlich in den Besitz von KiPo kommt und dann aber ganz brav schnell wieder löscht, der hat eigentlich keine Straftat begangen.

Die Frage nun: Ist damit auch direkt ein Verfahren in Gang gesetzt, das nun eben nicht mehr eingestellt werden darf - nicht ohne Hauptverhandlung und Tralala?

Erst einmal kann man sich nicht gegen den Empfang von Kipo schützen, das hat sogar die Polizei erkannt. „Als Reaktion auf eine Zusendung kann man aber widersprechen und ganz deutlich auf die Strafbarkeit aufmerksam machen und den Vorfall melden.“ Es muss gegen Dich ermittelt werden. Aber das ist ja alles nur ein „normale(s) Vorgehen in solchen Verfahren“. Tatsächlich ist es aber so dass seit der Anhebung zum Verbrechen ALLES zu einer Hauptverhandlung führt. Selbst bei nur einem Bild. Wenn du damals noch mit einer Geldstrafe davongekommen wärst, beträgt die Mindeststrafe heute 1 Jahr Haft. Der Besitz von Kipo ist ein Verbrechen und kein Vergehen.


Mache ich mich strafbar, wenn ich die Inhalte nur lösche?

Das kommt auf den Einzelfall an und lässt sich pauschal nicht beantworten. Grundsätzlich ist ratsam, Straftaten zu melden, damit diese verfolgt werden können. Darüber hinaus ist eine Anzeige auch ein aktiver Beitrag zum Schutz der Opfer solcher Verbrechen. Bevor ein möglicherweise kinder- oder jugendpornografischer Inhalt einfach nur gelöscht wird, sollte jeder genau bedenken, dass hinter jeder Abbildung ein realer sexueller Missbrauch steht – und das Opfer geschützt werden müssen.

_________________
Die staatliche Vernichtung von Puppen muss sich für ihre Besitzer wie die Ermordung eines geliebten Familienmitgliedes anfühlen. Konsequent gegen die politische Verfolgung und Inhaftierung von unschuldigen Menschen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.12.2021, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 399
AoA: 5-12
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Der Punkt ist, dass es neben all den Dingen zwischen Mindest- und Höchststrafe ja theoretisch auch noch die Möglichkeit gibt, dass man sich eben doch nicht wirklich strafbar gemacht hat, weil man ohne Vorsatz gehandelt hat.
Also quasi "Freispruch" oder "unschuldig" als Urteil.

Und was ich mich gefragt habe, war, ob auch dafür groß verhandelt werden muss, mit allem drum und dran, oder ob die Bullen schon vorher sowas sagen können wie: "Ups, da haben wir mal wieder ein Kinderzimmer gestürmt, okay, vergessen wir diesen Fall einfach."
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.12.2021, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2021, 15:57
Beiträge: 52
AoA: ab 7
Wohnort: Schweiz
Beziehen sich der 45%-Anteil von Kinder und Jugendlichen auf den Konsum und die Verbreitung von KiPo oder auf die begangenen Sexualstraftaten? Würde mich mal interessieren.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.12.2021, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2011, 17:45
Beiträge: 4394
AoA: 2-12
Ich weiß nicht, wo Luna diese 45% her hat, aber laut der Polizeilichen Kriminalstatistik von 2020 beträgt der Anteil minderjähriger Täter bei sexuellen Übergriffen usw. je nach Bundesland ca. 15%. Bei den Personen unter 21 Jahren sind es sogar 25%. Der Anteil bei der Verbreitung und dem Konsum von Kinderpornografie dürfe deutlich höher liegen, vielleicht kommen die 45% also daher.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB