Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 16:02 
Offline

Registriert: 08.10.2008, 23:22
Beiträge: 2201
AoA: CL -0.9 bis 100
Lolimat hat geschrieben:
Laut Wikipedia ist der Film aber seit 2006 wieder verboten. (Ein Verbot, an das ich mich gehalten habe.)


ich hoffe jeder weiß, dass man beschlagnahmte filme weiterhin besitzen darf!
oder auch nicht... hab auch mal wieder was gelernt :)
Zitat:
Beschlagnahmt

Gerade Filme im Bereich des Horrorfilmes ereilt desöftern das Schicksal der Beschlagnahmung. Diese wird durch einen Staatsanwalt beantragt und ein Gericht verfügt. Hierbei taucht oft der Name des Amtsgerichts Tiergarten in Berlin auf, von dem böse Zungen behaupten, daß deren Juristen wohl noch im 19. Jahrhundert leben. Die Beschlagnahmung erfolgt in den allermeisten Fällen aufgrund des sog. „Gummiparagraphen“; §131 StGB (Gewaltdarstellung; Darstellung von gewaltsamen Handlungen an Menschen oder menschenählichen Lebewesen zum reinen Selbstzweck). Eine Beschlagnahme wird bundesweit ausgesprochen. Vom betroffenen Film werden die Masterbänder sowie alle im Umlauf befindlichen Kopien eingezogen. Ebenso wird mit der Beschlagnahme der Handel und Verkauf dieser Filme verboten und unter Strafe gestellt. Der Privatbesitz beschlagnahmter Filme ist gestattet, ausgenommen es handelt sich um Kinderpornographie.
Ein deutscher Händler, der beschlagnahmte Filme besitzt, darf diese nicht mehr verkaufen, sondern muß sie abgeben. Für den Geldausfall wird er nicht entschädigt.
Einem Endkunden, der einen beschlagnahmten Film besitzt, passiert in der Regel nichts; solange er nicht versucht, diesen zu verkaufen.
Es ist nicht erlaubt, indizierte oder beschlagnahmte Medien im Versandhandel zu importieren. Hier gilt: wo kein Kläger, da auch kein Richter. Filme die in EU-Ländern ohne einen Zoll dazwischen erworben werden, können also bedenkenlos bestellt werden (solange man volljährig ist)!! Zieht der Zoll dennoch stichprobenartig Pakete aus dem Verkehr und überprüft deren Inhalt, werden die Medien eingezogen. Eine Strafverfolgung des Käufers findet nicht statt. Desweiteren spricht nichts dagegen, [131]er Filme im Ausland (eigenhändig) zu kaufen und dann einzuführen. Denn beschlagnahmte Filme kann man im Ausland legal erwerben (nach jeweiligen Recht des Landes) und dann als Ware im persönlichen Besitz nach Deutschland mitbringen. Dies alles gilt natürlich nicht, wenn man die Absicht hat, die Filme zu verbreiten.
Filme dieser Art sind in der Regel voll uncut.


googlebildersuche nach"die verkauften lolitas spiegel"
meines erachtens ist es ein erotisches posingbild, was ohne kläger zweifelsfrei legal ist.

_________________
War eine Zeit, da war ein Gott verliebt; In eine Taube weiß und rein; Hat sie gejagt, jedoch die Taube flog; In einen Wald ganz tief hinein © http://www.ostmusik.de/bernsteinlegende.htm Text: Kurt Demmler
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 16:36 
Offline

Registriert: 06.02.2010, 10:53
Beiträge: 2893
anonymer2 hat geschrieben:
Der Privatbesitz beschlagnahmter Filme ist gestattet, ausgenommen es handelt sich um Kinderpornographie.


Also ist der Film Maladolescenza nicht erlaubt, da er schon als Kinderpornografie eingestuft wurde. Habe ich zumindest mal gelesen. Allerdings habe ich den Film gesehen und frage mich ernsthaft, was daran pornografisch ist. Es ist eine Art Emanuelle für Pädos, nicht mehr und nicht weniger. Um ein Werk als pornografisch einzuordnen, bedarf es meiner bescheidenen Meinung nach doch ein wenig mehr. Denn wenn das Porno ist, ist das Werk von David Hamilton ebenfalls Pornografie.

Nosfi, der olle Cineast
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 17:10 
Offline

Registriert: 08.10.2008, 23:22
Beiträge: 2201
AoA: CL -0.9 bis 100
In Maladolescenza ist Gewalt enthalten, das passt für mich nicht zusammen. Der Film ist aus einer ganz anderen Zeit und mit heutigen Filmen kaum vergleichbar durch die etwas einseitige Handlung.
Emanuelle-Filme hab ich früher echt sehr gern geguckt! :D
Leider laufen die immer seltener!

_________________
War eine Zeit, da war ein Gott verliebt; In eine Taube weiß und rein; Hat sie gejagt, jedoch die Taube flog; In einen Wald ganz tief hinein © http://www.ostmusik.de/bernsteinlegende.htm Text: Kurt Demmler
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 17:48 
Offline

Registriert: 06.02.2010, 10:53
Beiträge: 2893
Hm, meine Version läuft eine Stunde, dreißig Minuten und 59 Sekunden (also rund 91 Minuten). Das sollte also die ungeschnittene Version sein. Und bei der frage ich mich echt, was daran pornografisch sein soll. Das bißchen Sex, was da gezeigt wird, kann doch nicht den ganzen Wirbel hervorrufen?!? Oder reicht die Tatsache, dass da Kinder agieren, für den Porno-Vorwurf? Der Film ist schlecht und wird muskalisch von Jürgen Drews (!) untermalt - wie scheiße kann ein Film noch sein?

Echt kein cineastisches Meisterwerk, eher eine Art Emanuelle für Pädos.

Nosfi
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2008, 00:44
Beiträge: 3050
AoA: 3-9
gelöscht_17 hat geschrieben:
Echt kein cineastisches Meisterwerk, eher eine Art Emanuelle für Pädos.


Das trifft es wohl sehr gut auf den Kopf. Eine der besten Filmkritiken die ich je gelesen habe :-)

_________________
Die Dunkelheit ist das Tor zum Licht
Das Elend ist der Weg zur Schönheit
Der Tod ist die Schwelle zum Leben
{Quelle: Pans Labyrinth}
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2009, 18:50
Beiträge: 43
AoA: 8 - 12
Habe nur einige Ausschnitte auf youtube und anderen Videoportalen gesehen (auch die "Sex"-Szenen). Einerseits sehr süß gemacht, aber können "Kinder" wirklich so gemein sein?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.09.2010, 02:18 
Offline

Registriert: 06.04.2009, 22:26
Beiträge: 581
AoA: (6)7-11(12)
Wohnort: Tschechien
Es gibt sogar eine 117 min. nie gezeigte originalversion des films.ich möchte wissen wo die jetzt ist.im tresor beim regisseur? :)

mir gefällt aber der charakter von lara wendel besser, eva ionesco benimmt sich ziemlich zickig 8) .
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 18:37 
Offline

Registriert: 28.07.2011, 16:20
Beiträge: 31
AoA: 11-14
Eleven hat geschrieben:
Habe nur einige Ausschnitte auf youtube und anderen Videoportalen gesehen (auch die "Sex"-Szenen). Einerseits sehr süß gemacht, aber können "Kinder" wirklich so gemein sein?


Auweiah, auch wenn es schon ziemlich lange her ist, seit dem letzten Eintrag zu diesem Thema:

@Eleven
Glaub mir, Kinder können noch viel gemeiner sein. :roll:

Für diejenigen, die diesen Film gekauft haben, bevor er als kinderpornografisches Material beschlagnahmt wurde, besteht meines Erachtens nach kein Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben...denn sie hatten ihn ja schon vor dem Verbot.

Wäre es anders, müssten man jeden Zombie-, Action- oder Splatterfilm aus der Sammlung vernichten, der heutzutage verboten wurde.

Zurück zum Thema:
Ich schätze mal, dass der Film zur Kinderpornographie zählt, weil beispielsweise die gute Eva noch nicht volljährig war, als er gedreht wurde. Sie war damals süße 12! :D

Und wenn man nun mal an die Szene denkt, in der sie nackt auf dem Jungen sitzt, weiß man, warum dieser Film so in die Kritik geriet. In dieser Szene sieht man alles, was man....naja, vielleicht auch sehen möchte!? :wink:

Ich persönlich war sehr angetan von diesem Film, auch wenn die Story natürlich ziemlich schwächelt.

Slider
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.09.2011, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2011, 15:15
Beiträge: 303
AoA: 10-13
gelöscht_17 hat geschrieben:
Das bißchen Sex, was da gezeigt wird, kann doch nicht den ganzen Wirbel hervorrufen?!? Oder reicht die Tatsache, dass da Kinder agieren, für den Porno-Vorwurf?

Nosfi


Den Film habe ich in etlichen Abschnitten zerteilt gesehen. Mit sehr vielen Zensuren. Der Film selber ist unbedenklich. Es wurde kein Einziger für den Besitz dieses Filmes geschädigt.

Spielen wir Liebe (Maladolescenza im ital. Original) wurde wegen den Nacktszenen erst berühmt - der Film selber ist schlecht.

Nach langer Recherche weiß ich nun, warum der Film derart verurteilt wird: Kritiker des Filmes, die verurteilt Kinderpornografie schreien, haben den Film nicht einmal gesehen!

Ahnungslose die den Film nie sahen und sich eine Meinung bilden, die der aktuellen Hysterie entspricht, sind für die grotesken Bewertungen und Einstufungen verantwortlich.

Dazu kommt eine derartige Einstellung:

nigga hat geschrieben:
pädophile sind abschaum und gehören genau wie filme mit nackten kindern verbrannt plattgewalzt und entsorgt! ende


Die zitierte Person ist Familienvater. Seine Einstellung haben leider viele.

Edit: Laura Gemser ist klasse, ich sehe Nosfi hat Geschmack.

Quelle:
http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=192

_________________
Kindliche Magie ist etwas ganz besonderes, warum wir mit unserer besonderen Fähigkeit darauf sensibler reagieren als "Stinos", dass weiß ich nicht. Magie ist etwas geheimnisvolles und sollte geheimnisvoll bleiben. Nicht wahr? :) Luna - vielen Dank für dieses tolle Zitat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.09.2011, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2008, 06:54
Beiträge: 1046
AoA: 9-13
Per hat geschrieben:
Den Film habe ich in etlichen Abschnitten zerteilt gesehen. Mit sehr vielen Zensuren. Der Film selber ist unbedenklich.

Ja, du findest ihn ja auch gerade deswegen so unbedenklich, eben weil du ihn ausschließlich zensiert kennst!

_________________
http://lmgtfy.com/?q=Kindessexualitaet
-------------------------------------------------------------------------
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.09.2011, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2011, 15:15
Beiträge: 303
AoA: 10-13
Ich kenne ihn mit und ohne Zensur. War allerdings schwer diese kostenlos zu umgehen.

Andere Länder - andere Möglichkeiten. Daher kann ich beurteilen. Das Zensierte war harmlos.

Willst Du sagen, dass der Film nicht "ohne" war und das Zensierte die Entscheidenden, Kinderpornografischen Szenen enthielt oder wie? Das ist das Problem - wer den Film nicht kennt sollte sich besser keine Meinung dazu machen.

_________________
Kindliche Magie ist etwas ganz besonderes, warum wir mit unserer besonderen Fähigkeit darauf sensibler reagieren als "Stinos", dass weiß ich nicht. Magie ist etwas geheimnisvolles und sollte geheimnisvoll bleiben. Nicht wahr? :) Luna - vielen Dank für dieses tolle Zitat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.01.2012, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012, 16:33
Beiträge: 39
AoA: 4-10
Wohnort: Im Land der Einsamkeit
Mado nach §184b zu beschlagnahmen zeigt mal wieder die Engstirnigkeit unserer Justiz. Dabei handelt es sich (in meinen Augen) um ein perfekt besetztes und gespieltes Drama mit erotischen Inhalten welches von den 3 Jungdarstellern eindrucksvoll in Szene gesetzt werden. Ein Stückweit ist Mado sogar sein Kunstaspekt imho nicht abzusprechen. Es lief die knapp 91 minütige Version.

Aber Kinderpornographie?? Also bitte :evil: :evil:

_________________
Kindsmißbrauch ist Seelenraub. Wer Kinder liebt, das Glück dir gibt.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2011, 11:18
Beiträge: 188
AoA: 10-14 und Frauen
Wohnort: fanny97@Safe-mail.net
Hallo!

Ich habe vor einigen Jahren mal ein paar Schnipsel von dem Film gesehen. Die von mir gesehen Szenen waren sicher nicht in dem Sinne pornografische, wie es bei Erwachenen verstanden wird.

Der Gesetztestext lautet:

Zitat:
(1) Wer pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die sexuelle Handlungen von, an oder vor Kindern (§ 176 Abs. 1) zum Gegenstand haben (kinderpornographische Schriften), (...)


Mir ist zwar nicht ganz, was die verbotenen "Schriften" nun genau beschreibt, das adjektiv "pornografisch" oder der Relativsatz "die sexuelle Handlungen...", aber ich habe den Eindruck. daß der Relativsatz die Beschreibung ist.

Und es werden eindeutig "sexuelle Handlungen" gezeigt ("sexuelle Handlungen" sind nicht nur GV), da Lara Wendel und Eva Ionesco zum Zeitpunkt der Produktion des Films 12 Jahre waren, ist es m. E. eindeutig "Kinderpornografie" im Sinne des Gesetztes.

Es ist natürlich kein tatsächliches Geschehen, wenn es aber zudem "wirklichkeitsnahes Geschehen" ist, hier weiß ich endgültig nicht mehr, was gemeint ist, wäre zudem auch der Besitz verboten.

Ob der Film zum Zeitpunkt des Erwerbs legal zu erwerben war ist egal, wer in Deutschland wohnt sollte sich sicherheitshalber des Filmes und der Dateien entledigen. Da der Film nach meiner Meinung keine Pornografie im engeren Sinne*) beinhaltet, kann es natürlich sein, daß der Film im Ausland immer noch legal zu erwerben ist oder dort legal auf Servern liegt.

Gruß
Fanny

*) Ich kenne zwar nur einige Szenen, nach allem was ich gelesen habe, waren das aber wohl schon die heftigeren zensierten Szenen. Wenn es erwachsenen gewesen wären, wäre das wohl noch als FSK12 durchgegangen.

_________________
Came there for cure , and this by that I prove:
Love's fire heats water, water cools not love.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2011, 11:18
Beiträge: 188
AoA: 10-14 und Frauen
Wohnort: fanny97@Safe-mail.net
Hallo!

Zitat:
Denn wenn das Porno ist, ist das Werk von David Hamilton ebenfalls Pornografie.


Es wird da sicher sehr drauf ankommen wie weit man "sexuelle Handlungen" faßt, auf Fotos ist natürlich zu dem eine "sexuelle Handlung" auch schwerer eindeutig zu identifizieren. Der größte Teil der Fotos (in den Filmen kommen m. W. keine minderjährigen Schauspieler vor), sollte auch bei sehr weit gefasster Interpretation außen vor sein. Bourboulon oder Ionesco sind da sicher schon erheblich näher an der Grenze.

Gruß
Fanny

_________________
Came there for cure , and this by that I prove:
Love's fire heats water, water cools not love.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.01.2012, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2009, 10:34
Beiträge: 12663
Hallo Fanny97,

dass sexuelle Handlungen von, an oder vor Kindern vorliegen, ist bei Rummachen eindeutig.

Das Problem ist der Pornografiebegriff: Nach OLG Düsseldorf bedarf es (kurz gefasst) einer reißerischen Sexualdarstellung ohne menschlichen Bezug oder gedanklichen Inhalt. Bei Werkschöpfungen muss der Begriff zudem mit der Kunstfreiheit abgewogen werden.

Wenn in einem Film zwei Kinder sexuell intim werden, die Kamera nicht riesengroß auf die Muschis zoomt und die sexuelle Interaktion als menschliches Problem - z.B. des Heranwachsens - thematisiert wird, dann ist der Pornografiebegriff nicht erfüllt und der Film ist völlig legal.

Wenn in einem Film zwei Kinder die ganze Zeit an sich herum lecken und zufällig mal zwischendurch ein paar Nebendarsteller bei einer Verfolgungsjagd gefilmt werden - oder wenn in einer Geschichte eine 13-Jährige sich in jedem Kapitel ein Stück Seife in den Po steckt und sich von einem Orgasmus zum nächsten stöhnt - dann ist es (Kinder-)Pornografie.


Es kann also Werke geben, die sexuelle Handlungen von, an oder vor Kindern zeigen oder beschreiben, ohne aber pornografisch zu sein. (Genauso wie es (Erwachsenen-)Pornografie gibt, die keine Kinder zeigt.)

_________________
... Und hab’s Pflücken nicht gemacht.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB