Sicherheit in GLF und Internet - Wichtig für neue User!
Antworten
asgl
Beiträge: 1736
Registriert: 09.10.2008, 23:23
AoA: 11

Encrypted Client Hello: Das Ende der Sperrung von Piratenseiten?

Beitrag von asgl »

Eine Niederlage für die Unterhaltungsindustrie? Cloudflare macht mit Encrypted Client Hello das Blockieren von Webseiten praktisch unmöglich.

Das Internetunternehmen Cloudflare hat eine bahnbrechende Datenschutzfunktion aktiviert: Encrypted Client Hello (ECH). Diese Technologie ermöglicht es, den Datenverkehr im Internet zu verschlüsseln und so die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Doch während Datenschützer jubeln, bereitet sie der Unterhaltungsindustrie Kopfzerbrechen, vor allem jenen, die gegen Piratenseiten vorgehen wollen.

Was ist Encrypted Client Hello (ECH)?

Seit über 15 Jahren setzen Internet Service Provider auf Webseitensperren als Mittel im Kampf gegen Online-Piraterie. Von einfachen DNS-Blockaden bis hin zu komplexeren Systemen wurden verschiedene Methoden angewandt. Doch nun hat Cloudflare mit ECH eine Technologie eingeführt, die all diese Bemühungen zunichtemacht.

ECH ist ein neuer Datenschutzstandard, der die Server Name Indication (SNI) maskiert, die für einen sicheren TLS-Handshake verwendet wird. Besucht ein Nutzer eine Website, die ECH aktiviert hat, können weder der Internetprovider noch Dritte nachvollziehen, welche Seite aufgerufen wurde. Die Technologie funktioniert in beide Richtungen: Internetprovider können den Verkehr nicht mehr überwachen und Webseiten sind vor Blockaden geschützt.

Das Ende für Webseitensperren von Piratenseiten?

Für die Unterhaltungsindustrie, die seit Jahren gegen Piratenseiten kämpft, ist dies eine herbe Niederlage. Tests haben gezeigt, dass Webseitensperren in Großbritannien, den Niederlanden und Spanien unwirksam werden, wenn ECH aktiviert ist. Allerdings müssen auch die gesperrten Seiten diese Technologie nutzen, um davon zu profitieren. Das berichtet Torrentfreak in einem aktuellen Artikel.

Cloudflare betont, dass ihr Ziel der Schutz der Privatsphäre der Nutzer ist. Doch dieser „Verbraucherschutz“ ist nicht unumstritten. Rechteinhaber werfen Cloudflare vor, Piraterieseiten zu unterstützen. Anti-Piraterie-Organisationen haben sich noch nicht offiziell zu diesen Entwicklungen geäußert, rechtliche Auseinandersetzungen sind aber nicht auszuschließen.

Datenschutz vs. Piraterie

Cloudflare ruft alle Website-Betreiber auf, ECH zu aktivieren, um ein privateres Internet für alle zu schaffen. Die Einführung dieser Technologie ist ein großer Fortschritt für den Datenschutz im Netz. Obwohl es eine Herausforderung für die Rechteinhaber darstellt, ist es ein wichtiger Schritt hin zu mehr Privatsphäre und Sicherheit für Internetnutzer weltweit.

Quelle
__________________
Antworten